Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung
Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung

Anzeige

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Samstag, 09. Juni 2012

Die Sieger des Syla-​Contests stehen fest

Die Bands des SYLA–Contests machten es der Jury nicht einfach — sie lieferten allesamt eine überzeugende Leistung ab. Umso schöner, dass dieses Mal gleich drei Preise vergeben wurden. Kurz vor Mitternacht wurden die Sieger auf die Bühne gebeten und das Publikum war völlig aus dem Häuschen.

Den Nachwuchspreis gewann die Donzdorfer Band „Bleeding out the Rage“, die als erste Band des Abends auftrat. Sie waren absoluter Spitzenreiter beim SMS–Voting und auch die Jury zeigte sich überzeugt und vergab den Nachwuchspreis.
Zur besten Band des Abends wurde „Splice“ aus Gmünd erkoren und die beste Performance gab das Tabula Rasa Orchestra aus Gmünd ab. Sie alle bekamen von Oberbürgermeister Richard Arnold den Gmünder Oscar — ein Einhorn — überreicht und dürfen sich zudem über weitere Preise freuen. Mehr zum Bandcontest auch in der Montagausgabe der RZ.
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Samstag, 09. Juni 2012

Die Sieger des Syla-​Contests stehen fest

Die Bands des SYLA–Contests machten es der Jury nicht einfach — sie lieferten allesamt eine überzeugende Leistung ab. Umso schöner, dass dieses Mal gleich drei Preise vergeben wurden. Kurz vor Mitternacht wurden die Sieger auf die Bühne gebeten und das Publikum war völlig aus dem Häuschen.

Den Nachwuchspreis gewann die Donzdorfer Band „Bleeding out the Rage“, die als erste Band des Abends auftrat. Sie waren absoluter Spitzenreiter beim SMS–Voting und auch die Jury zeigte sich überzeugt und vergab den Nachwuchspreis.
Zur besten Band des Abends wurde „Splice“ aus Gmünd erkoren und die beste Performance gab das Tabula Rasa Orchestra aus Gmünd ab. Sie alle bekamen von Oberbürgermeister Richard Arnold den Gmünder Oscar — ein Einhorn — überreicht und dürfen sich zudem über weitere Preise freuen. Mehr zum Bandcontest auch in der Montagausgabe der RZ.
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen