Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung
Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung

Anzeige

Lokalnachrichten

» Transnet | Dienstag, 04. März 2014

15500 Unterschriften gegen 380-​kV-​Trasse

Galerie (1 Bild)

Die interkommunale Interessengemeinschaft von über 30 Kommunen und den Landkreisen Ostalbkreis, Rems-​Murr-​Kreis und Kreis Göppingen gegen die geplante 380-​kV-​Trasse traf sich mit den Vertretern von acht Bürgerinitiativen zu einem Fachgespräch. Im Rahmen dieses Fachgesprächs präsentierten Bürgerinitiativen zusammen mit Landrat Pavel in Aalen, Ostalbkreis über 10 000 Unterschriften, mit denen sich Bürger gegen den Bau der 380-​kV-​Trasse Goldshöfe (Hüttlingen) — Bünzwangen wenden.

In Hüttlingen wurden anstelle einer Unterschriftensammlung von über 5000 Bürgern im Rahmen des Konsultationsverfahrens zum Netzentwicklungsplan 2013 Einwände gegen diese Höchstspannungstrasse eingeschickt. Zusammen mit diesen Einwänden kann man also von über 15500 Unterschriften Die TransnetBW stellte in einem sogenannten Bürgerdialog zunächst diese Stromtrasse als eine gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit dar. Bis heute blieben die TransnetBW und das zuständige Bundeswirtschaftsministerium den Bürgern den Nachweis der Notwendigkeit schuldig. Die an der Unterschriftenaktion beteiligten Bürgerinitiativen Mutlangen/​Pfersbach, Wäschenbeuren, Adelberg, Börtlinger Weitsicht, Haselbachtal/​Großdeinbach/​Schwäbisch Gmünd und Weitmars. Foto: pr

 

Aktuelle Beiträge im Ressort Transnet

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Lokalnachrichten

» Transnet | Dienstag, 04. März 2014

15500 Unterschriften gegen 380-​kV-​Trasse

Galerie (1 Bild)

Die interkommunale Interessengemeinschaft von über 30 Kommunen und den Landkreisen Ostalbkreis, Rems-​Murr-​Kreis und Kreis Göppingen gegen die geplante 380-​kV-​Trasse traf sich mit den Vertretern von acht Bürgerinitiativen zu einem Fachgespräch. Im Rahmen dieses Fachgesprächs präsentierten Bürgerinitiativen zusammen mit Landrat Pavel in Aalen, Ostalbkreis über 10 000 Unterschriften, mit denen sich Bürger gegen den Bau der 380-​kV-​Trasse Goldshöfe (Hüttlingen) — Bünzwangen wenden.

In Hüttlingen wurden anstelle einer Unterschriftensammlung von über 5000 Bürgern im Rahmen des Konsultationsverfahrens zum Netzentwicklungsplan 2013 Einwände gegen diese Höchstspannungstrasse eingeschickt. Zusammen mit diesen Einwänden kann man also von über 15500 Unterschriften Die TransnetBW stellte in einem sogenannten Bürgerdialog zunächst diese Stromtrasse als eine gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit dar. Bis heute blieben die TransnetBW und das zuständige Bundeswirtschaftsministerium den Bürgern den Nachweis der Notwendigkeit schuldig. Die an der Unterschriftenaktion beteiligten Bürgerinitiativen Mutlangen/​Pfersbach, Wäschenbeuren, Adelberg, Börtlinger Weitsicht, Haselbachtal/​Großdeinbach/​Schwäbisch Gmünd und Weitmars. Foto: pr

 

Aktuelle Beiträge im Ressort Transnet

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen