Startseite REMS-ZEITUNG – Donnerstag, 28. Juli 2016 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 26. April 2015

14-​Jähriger schwer verletzt: Durch ein Oberlicht sieben Meter in die Tiefe gestürzt

Schwer verletzt wurde am Samstag gegen 14.47 Uhr, ein 14 jähriger Junge, als er durch ein Oberlicht einer Kindertagesstätte einbrach und in die Tiefe stürzte.

SCHWÄBISCH GMÜND. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 14 Jährigeauf das Dach der Kindertagesstätte St. Elisabeth in der Szekesfehervarer Straße auf dem Hardt gestiegen. Dort wollte er auf einen Dachvorsprung springen, kam jedoch auf einem Oberlicht auf und brach ein. Er stürzte ca. 7 Meter in die Tiefe und blieb bewusstlos auf dem gepflasterten Boden liegen. Nach der ersten Betreuung durch einen Notarzt wurde er mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Wie der Junge auf das Gelände gelangte ist bislang nicht bekannt. Die Polizei Schwäbisch Gmünd hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.
 

QR-Code
remszeitung.de/2015/4/26/14-jaehriger-schwer-verletzt-durch-ein-oberlicht-sieben-meter-in-die-tiefe-gestuerzt/