Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung
Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung

Anzeige

Lokalnachrichten

» Ostalbkreis | Sonntag, 03. Januar 2016

Kostümvorstellung in Göggingen: Geslach-​Gugga sind nun „Wikinger“

Galerie (1 Bild)

Seit 24 Jahren gibt es die Geslach-​Gugga in Göggingen – und in dieser Zeit wechselten sie ihr Motto und damit auch ihre Kostüme mehrmals. Nach Brasilien, 1001 Nacht, Astrologie, Piraten, Robbogugg – um nur einige zu nennen – fand am Samstag die Vorstellung des neuen Kostüms statt. Das Motto lautet: „Wikinger“.



GÖGGINGEN. Dabei machten es die Geslach-​Gugga in der Gemeindehalle so richtig spannend, denn sie ließen sich Zeit mit ihrem Auftritt. Die Wartezeit verkürzten die Mitglieder des Gögginger Sportvereins, die die Gäste bewirteten sowie die beiden Gardegruppen der Gögginger Burgstuhlhexa und die Schlierbachfetza aus Neuler.

Dann zelebrierten die Geslach-​Gugga ihren Auftritt. Dazu wurde die Halle verdunkelt, der Mittelgang frei gemacht und mit dem musikalischen Leiter Uwe Biekert an der Spitze, der wie kein anderer die Guggamusik lebt, trommelte, pfiff und spielte sich die Gögginger Gruppe durch die Menge. Von vielen Ah’s und Oh’s begleitet, tobte die Halle, als sie die Bühne betraten. An den neuen „Wikinger“-Kostümen konnte sich keiner der Fans so schnell sattsehen.

(mehr dazu in der Rems-​Zeitung vom 4. Januar 2015)


 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Lokalnachrichten

» Ostalbkreis | Sonntag, 03. Januar 2016

Kostümvorstellung in Göggingen: Geslach-​Gugga sind nun „Wikinger“

Galerie (1 Bild)

Seit 24 Jahren gibt es die Geslach-​Gugga in Göggingen – und in dieser Zeit wechselten sie ihr Motto und damit auch ihre Kostüme mehrmals. Nach Brasilien, 1001 Nacht, Astrologie, Piraten, Robbogugg – um nur einige zu nennen – fand am Samstag die Vorstellung des neuen Kostüms statt. Das Motto lautet: „Wikinger“.



GÖGGINGEN. Dabei machten es die Geslach-​Gugga in der Gemeindehalle so richtig spannend, denn sie ließen sich Zeit mit ihrem Auftritt. Die Wartezeit verkürzten die Mitglieder des Gögginger Sportvereins, die die Gäste bewirteten sowie die beiden Gardegruppen der Gögginger Burgstuhlhexa und die Schlierbachfetza aus Neuler.

Dann zelebrierten die Geslach-​Gugga ihren Auftritt. Dazu wurde die Halle verdunkelt, der Mittelgang frei gemacht und mit dem musikalischen Leiter Uwe Biekert an der Spitze, der wie kein anderer die Guggamusik lebt, trommelte, pfiff und spielte sich die Gögginger Gruppe durch die Menge. Von vielen Ah’s und Oh’s begleitet, tobte die Halle, als sie die Bühne betraten. An den neuen „Wikinger“-Kostümen konnte sich keiner der Fans so schnell sattsehen.

(mehr dazu in der Rems-​Zeitung vom 4. Januar 2015)


 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen