Samstag, 25. Juni 2016

Anzeige

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 29. März 2016

Fußball, Verbandsliga: FC Normannia Gmünd kassiert in Schwäbisch Hall 0:3-Niederlage

Galerie (1 Bild)

„Das darf doch nicht wahr sein“ – ein kollektiver Ausruf der vielen mitgereisten Gmünder Fans, die beim 0:3 der Molinari-​Schützlinge bei den Sportfreunden in Hall ihren Augen nicht trauten.

Es war nicht zu klären, warum die Normannen einen so schwachen Auftritt am Samstagnachmittag hinlegten. Hatten die beiden Niederlagen gegen Göppingen und Neckarsulm die Psyche der Spieler doch mehr belastet als angenommen oder waren es die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, die die Spieler lähmten? Festzustellen bleibt, es war ein lebloser Auftritt, uninspiriert und weitgehend ideenlos. Nicht nachzuvollziehen, das in allen Mannschaftsteilen die Abstimmung fehlte und die Gmünder gnadenlos den Hallern in die Karten spielten. Die Gastgeber wollten unbedingt ihren ersten Heimsieg in diesem Jahr und dies war bis in die oberen Sitzreihen des neuen Optima-​Sportpark zu spüren. Die Körpersprache der Gastgeber war eindeutig und ihr Spiel war einfach, aber klar strukturiert und mit wenigen Ballkontakten tauchten sie vor dem Gmünder Tor gefährlich auf. Die Normannen ließen diese Zielstrebigkeit vermissen, das Spiel mit vielen Pässen in die Breite brachte zwar viel Ballbesitz, aber der entscheidende Impuls um die Haller unter Druck zu setzen fehlte. So gesehen geht der klare 3:0-Erfolg der Gastgeber in Ordnung.
Mehr in der Printausgabe der RZ.
 

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 29. März 2016

Fußball, Verbandsliga: FC Normannia Gmünd kassiert in Schwäbisch Hall 0:3-Niederlage

Galerie (1 Bild)

„Das darf doch nicht wahr sein“ – ein kollektiver Ausruf der vielen mitgereisten Gmünder Fans, die beim 0:3 der Molinari-​Schützlinge bei den Sportfreunden in Hall ihren Augen nicht trauten.

Es war nicht zu klären, warum die Normannen einen so schwachen Auftritt am Samstagnachmittag hinlegten. Hatten die beiden Niederlagen gegen Göppingen und Neckarsulm die Psyche der Spieler doch mehr belastet als angenommen oder waren es die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, die die Spieler lähmten? Festzustellen bleibt, es war ein lebloser Auftritt, uninspiriert und weitgehend ideenlos. Nicht nachzuvollziehen, das in allen Mannschaftsteilen die Abstimmung fehlte und die Gmünder gnadenlos den Hallern in die Karten spielten. Die Gastgeber wollten unbedingt ihren ersten Heimsieg in diesem Jahr und dies war bis in die oberen Sitzreihen des neuen Optima-​Sportpark zu spüren. Die Körpersprache der Gastgeber war eindeutig und ihr Spiel war einfach, aber klar strukturiert und mit wenigen Ballkontakten tauchten sie vor dem Gmünder Tor gefährlich auf. Die Normannen ließen diese Zielstrebigkeit vermissen, das Spiel mit vielen Pässen in die Breite brachte zwar viel Ballbesitz, aber der entscheidende Impuls um die Haller unter Druck zu setzen fehlte. So gesehen geht der klare 3:0-Erfolg der Gastgeber in Ordnung.
Mehr in der Printausgabe der RZ.