Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Lindenhofküche erhielt jetzt die EU-​Zertifizierung

Die Zentralküche der Stiftung Haus Lindenhof in Bettringen hat vom Landratsamt Ostalbkreis die EU-​Zertifizierung erhalten. Sie sei vergleichbar mit einer ISO-​Zertifizierung, nur mit der Einschränkung, dass sie ab 2010 für Küchen, die mindestens ein Drittel ihrer Produktion an andere Betriebe liefern, zur Pflicht werden wird, sagt Dr. Stephan Gaebler.

Samstag, 10. Oktober 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 18 Sekunden Lesedauer

GMÜND-​BETTRINGEN (pm). Der Leiter der Außenstelle des Amtes für Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Schwäbisch Gmünd bezeichnet eine solche EU-​Zulassung als schon so etwas wie „ein kleiner Adelstitel“, damit spiele man schon fast in der Bundesliga der Küchen mit. Umso mehr freuen sich der Abteilungsleiter der Zentralküche, Herbert Hirsch und Direktor Hubert Sorg, Vorstand der Stiftung, darüber, dass alle Voraussetzungen erfüllt werden konnten, ja „bestens vorhanden“ waren, so Gaebler.
In der Küche der Stiftung Haus Lindenhof werden, möglichst mit frischen Produkten, täglich etwa 1000 bis 1400 Menüs, in der Woche knapp 10 000 Essen zubereitet (dazu kommen noch 4000 Abendessen) und den Menschen, die in den Einrichtungen der Stiftung leben, lernen und arbeiten, serviert. Dazu kommen noch ungefähr 300 Veranstaltungen im Jahr die von der Lindenhof-​Zentralküche bewirtet werden.
Abwechslungsreiche, ausgewogene und qualitativ hochwertige Ernährung wird in der Lindenhofküche groß geschrieben. Von der Suppe über den Hauptgang bis hin zum Dessert spielen jahreszeitlich bedingte Produkte aus der Region und deren schonende Zubereitung eine wichtige Rolle. Gesund essen, das ist die Devise der Lindenhofküche.
Durch Schnellkühlung der frisch zubereiteten Gerichte und schonende Regenerierung mit modernsten Geräten bleiben die wertvollen Vitamine weitgehend erhalten, auch bei der Auslieferung in die zahlreichen Einrichtungen der Stiftung. Zehn Pflegeheime, drei Wohnhäuser für Menschen mit Behinderung, zwei Werkstattbereiche und die Martinus Schule werden beliefert. Qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gewährleisten nicht nur ein schmackhaftes Essen, sondern sorgen auch für optimale hygienische Bedingungen. Neben den täglichen Wahlessen bietet die Küche unter Anleitung eines diätisch geschulten Kochs vielfältige Kostformen nach ärztlicher Indikation an: Vollkost, Leichte Kost, Ovo-​lacto-​vegetabile Kost, Passierte Kost, Reduktionskost, Diabetes-​Diät, Hyperliporoteinämie-​Diät und Allergiekost.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2846 Aufrufe
315 Wörter
5339 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 5339 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/10/10/lindenhofkuche-erhielt-jetzt-die-eu-zertifizierung/