Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Mutlangen zu zehnt zum 4:4

Heubach, Schechingen, Heuchlingen und Lorch – die ersten vier der Tabelle holten jeweils einen Dreier. Also keine Veränderung an der Spitze, und auch am Tabellenende konnte nur Untergröningen einen Punkt ergattern. Göggingen, Bargau, Dewangen und Iggingen gingen leer aus.

Montag, 27. April 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 34 Sekunden Lesedauer

TSB Gmünd – Mutlangen 4:4 (1:3)
Ein Spiel mit mehreren Gesichtern. Mutlangen lag schnell mit 2:0 vorne, kassierte aber in der 26. Minute eine rote Karte gegen den Torhüter. Trotzdem war man beim Stande von 2:4 nach 66 Minuten auf der Siegerstraße, ehe Friedel mit zwei Treffern in den Schlussminuten noch einen Punkt rettete.
Tore: 0:1 Schumacher (15.), 0:2 Kaya (24.), 1:2 Friedel (28.), 1:3 Schumacher (36.), 2:3 Balaban (65.) 2:4 Timpel (66.), 3:4, 4:4 Friedel (87./90.). Res.: 3:5
H’weiler – U’gröningen 4:4 (2:1)
Während die Gastgeber sich als Meister der Effizienz bewiesen, mussten sich die Untergröninger grämen, nicht mehr aus den gebotenen Möglichkeiten gemacht zu haben. Die TSG hatte fünf Chancen, viermal zappelte das Leder im gegnerischen Gehäuse. Die Gäste ließen dagegen klar-​ste Möglichkeiten aus und verspielten so unnötig wichtige zwei Zähler im Abstiegskampf.
Tore: 1:0 Henn (21.), 1:1, 4:3 Fasora (37., 62.), 2:1 Sarac (45.), 3:1 Rieger (49.), 3:2, 4:4 Groblica (57., 66.)
Straßdorf – Heuchlingen 0:4 (0:2)
So klar wie das Ergebnis war auch der Spielverlauf. Heuchlingen war den Hausherren in allen Belangen überlegen und ließ für Straßdorf keine Möglichkeit — außer bei zwei Standards — zu.
Tore: 0:1 Yükselen (15.), 0:2 Simon Gaugel (30.), 0:3 Markus Waibel (60.), 0:4 Yükselen (75.). Res.: 1:2
Heubach – Göggingen 2:1 (2:0)
In Hälfte eins bestimmte Heubach eindeutig das Geschehen und lag zur Pause auch verdient mit 2:0 in Front. Nach dem Wechsel kam Göggingen besser ins Spiel und erzielte per Elfmeter auch den Anschlusstreffer. Danach war die Partie hart umkämpft, Heubach hatte noch viele Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu schrauben, vergab aber u.a. auch einen Elfmeter durch E. Alim (65.).
Tore: 1:0 Bäder (18.), 2:0 Bäder (31.), 2:1 Keskin (53.) Res.: 4:1
Mögglingen – Deinbach 3:1 (2:0)
Gleich zu Beginn trafen die Deinbacher den Pfosten, doch nach einer halben Stunde lag Mögglingen nicht unverdient mit 2:0 in Front. In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so dahin, ehe die Gäste durch Görtz zum Anschlusstreffer kamen und Morgenluft witterten. Aber Langes 3:1 sorgte für klare Verhältnisse.
Tore: 1:0 Lange (14.), 2:0 Issa (29.), 2:1 Görtz (71.), 3:1 Lange (78.). Res.: 1:4
Schechingen – Dewangen 4:0 (2:0)
Kein gutes Spiel, aber ein hochverdienter Arbeitssieg der Schechinger, die von den Gästen kaum eine Chance zuließen. Am Ende hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können. Jedenfalls waren die Chancen dazu da.
Tore: 1:0 Berreth (15.) 2:0, 3:0, 4:0 Rizzi (20., 56. und 87.). Res.: 2:1
SF Lorch – Bargau II 1:0 (0:0)
Die Gastgeber mussten mit dem letzten Aufgebot antreten und sogar A-​Jugendliche einsetzen. Trotzdem erarbeitete man sich viele Chancen, konnte aber nur eine davon in der 48. Minute durch Di Dio nutzen. Bargau hatte nur eine Möglichkeit in der zweiten Halbzeit. In der Schlussminute sah ein Lorcher noch die rote Karte.
Tore: 1:0 Di Dio (48.).
Spraitbach – Iggingen 3:2 (2:1)
Die Gastgeber legten einen furiosen Start hin und führten nach einer halben Stunde mit 2:0. Doch nach dem Anspiel, folgte ein Rückpass bis zum Torwart, und der ließ den Ball auch noch schleichen: Also Eigentor zum Anschlusstreffer. Nach der Pause wurde es hektischer, Iggingen drängte auf den Ausgleich, doch Spraitbach machte mit dem 3:1 alles klar. Per Elfer konnte Iggingen noch verkürzen.
Tore: 1:0 Pflüger (2.), 2:0 Falcone (30.), 2:1 Eigentor (30.), 3:1 Lackner (80.), 3:2 Herr (87.) Res.: 1:1

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3374 Aufrufe
617 Wörter
4649 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4649 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/4/27/mutlangen-zu-zehnt-zum-44/