Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Viel Fleiß, viel Ehr‘ und viele neue Ehrenmitglieder beim TSV in Lorch

Beim Ehrungsabend des TSV Lorch gab es in diesem Jahr so viele Auszeichnungen wie nie zuvor. Und auch die Zahl der Ehrenmitglieder ist um 17 sprunghaft angestiegen. Von Lutz Scherffig

Mittwoch, 13. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 54 Sekunden Lesedauer

LORCH. Eine besondere Freude war es für die Vereinsführung des TSV Lorch im Jubiläumsjahr diejenigen Aktiven in einem besonderen Rahmen zu ehren, die besondere Leistungen innerhalb des größten Lorcher Vereins erbracht haben. Dass es in diesem Jahr so viele waren, ist in erster Linie der Tatsache zuzuschreiben, dass gleich vier Handballteams für ihre Meisterschaften ausgezeichnet wurden. Der „am meisten Geehrte“ war an diesem Abend Handballabteilungsleiter Bernd Ermer: Höhepunkt seiner Auszeichnung war die Ernennung zum Ehrenmitglied.
Nach der Begrüßung der zu Ehrenden und ihren Angehörigen im evangelischen Gemeindehaus durch Erika Ziegele vom Ehrenrat des Vereins sowie einer Aufführung der Rock-’n’-Roll-Gruppe „Dancing Legs“ wurde der professionellen Trainerin und Rock-’n’-Roll-Weltmeisterin Helga Arnet großer Dank für ihre langjährige und fruchtbare Arbeit ausgesprochen. Außerdem wurde Lydia Wosnek aus der Tanzabteilung verabschiedet.
Die Handballehrungen gingen dieses Jahr an die Mannschaften der weibliche E-​Jugend (Sieger Bezirksliga) und an die jeweiligen Meister der männlichen D-​Jugend (Bezirksklasse), B-​Jugend (Bezirksliga) sowie der A-​Jugend (Kreisliga). In der Abteilung Tischtennis waren es die Meistermannschaften der Damen (Kreisliga Ost Rems), der Herren (Kreisklasse A) und der Herren III (Kreisklasse C). Überregional geehrt wurden Benedikt Jordan durch die Württembergische Sportjugend (WSJ) und überreicht von Cornelia Sanwald-​Frösch vom Sportkreis Ostalb sowie Bernd Ermer, Sabine Ohly, Erika und Hermann Ziegele, Erika und Erwin Hickl durch den Handballverband Württemberg (HVW), überreicht vom Kreisvorsitzenden Dr. Brandl.
Eine besondere Ehrung in Form eines großen Geschenkkorbes sowie einem Gutschein für das Restaurant Zouhars Echo, überreicht durch den Präsidenten Heinz Strohmaier, ging an den bekannten Lorcher Künstler Hans Kloss für besondere Verdienste anlässlich des 125-​jährigen Vereinsjubiläums. Der Maler des inzwischen berühmten Rundbildes im Kloster Lorch hatte die neue Vereinsfahne des TSV Lorch gestaltet.
Nach einem Filmvortrag über den Jubiläumsfestakt aus dem Februar wurden die Vereinsnadeln in Bronze, Silber und Gold vergeben. Die Ehrennadel in Bronze für zehnjährige Zugehörigkeit erhielten Robert Bareiss, Jürgen Weissert, Zlatko Sos, Claudia Lustig, Carmen Sos, Iris Koziara, Heike Witossek-​Riedel, Dagmar Schramel, Brita Behringer, Martina Klozbücher, Susanne Hessenberger, Berrit Behringer, Martina Straub, Ursula Kimmel sowie Karola Kreutter. Für 30-​Jahre Zugehörigkeit erhielten die Ehrennadel in Silber Marc Ermer, Rainer Kontermann, Bärbel Mönch, Martina Kißling, Petra Wagner, Dorothee Wohlfarth, Brigitte Thiel, Bettina Poser, Peter Neubert, Heide Kessler, Andreas Fink, Florian Schäfer und Gudrun Scholze. Die Ehrennadel in Gold für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Monika Roller, Helga Wahl, Ute Heinrich, Willi Dworschak und Hans Walcher. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Kurt Müller, Brigitte Becker, Horst Strohmaier, Susanne Mayer, Margot Haspel, Lotte Pretsch, Richard Groß, Paul Baur, Rudi Patzner, Till Spengler, Erika und Erwin Hickl, Gunter Belser, Brigitte Karcher, Karoline Allgaier sowie Bernd Ermer.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 3978 Tagen veröffentlicht.

5381 Aufrufe
456 Wörter
3978 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/13/viel-fleis-viel-ehr-und-viele-neue-ehrenmitglieder-beim-tsv-in-lorch/