Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Mit buntem Markt den Frühling feiern

Bei strahlend blauem Himmel und angenehm warmen Temperaturen strömten zahlreiche Gäste aus Böbingen und der näheren Umgebung aufs Frühlingsfest, das heuer nicht nur mit dem verkaufsoffenen Sonntag, sondern auch mit dem Römertag verbunden war.

Montag, 18. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 35 Sekunden Lesedauer

BÖBINGEN (jen). Das vielfältige Angebot hielt Attraktionen für jedes Alter bereit und so verbrachten viele Familien den ganzen Tag zwischen den Marktständen und Ausstellungen. Bereits zu Beginn des verkaufsoffenen Sonntags waren Gäste unterwegs. In der Ortsmitte konnte man sich auf dem Krämermarkt umschauen oder sich mit Bekannten und Verwandten gemütlich zum Essen treffen und von den örtlichen Betrieben und Vereinen bewirten lassen. Anders als in den vergangenen Jahren hatten die Organisatoren des Böbinger Handels– und Gewerbevereins in diesem Jahr beschlossen, die Betriebe außerhalb nicht zu öffnen, sondern sich ebenfalls in der Ortsmitte zu präsentieren, um näher am Geschehen zu sein. So fanden sich an den Ständen von etwa 10 örtlichen Unternehmen viele Interessierte ein, die sich über die verschiedenen Produkte informierten. Vielleicht durch den fehlenden Pendelverkehr zum Industriegebiet etwas im Nachteil war das Energiekompetenz Ostalb, die Vorträge dort hätten besser besucht sein können.
Für die passende musikalische Unterhaltung im Ortskern, direkt neben der großen Linde, sorgte unter anderem die Rentnerband und so fanden sich auch nachmittags noch viele Böbinger dort ein.
Besondere Attraktion in diesem Jahr war die Ausstellung im Rathaus im Rahmen des landesweiten Aktionstags „Am Limes grenzenlos“. Egal, ob Kinder, Eltern oder Großeltern, alle wurden sie von der von Dieter Prölß und Walter Wörz zusammengestellten Ausstellung fast magisch angezogen. Dazu gab’s Fotografien von Grundmauern, ein Modell des Böbinger Kastells, Schautafeln und 1800 Jahre alte Funde. Die „Welt der Römer“ wurde zudem mit Hilfe von vielen hundert Sammlerfiguren gezeigt.Während die Erwachsenen sich gezielt über Planungen der Gemeindeverwaltung zur künftigen Gestaltung des Kastellgeländes und Geschichtliches informieren konnten, wurde bei den Kindern mit einem kleinen Quiz das Interesse an den Römer geweckt. So herrschte im Rathaus bis zum Ende des Tages reger Betrieb und auch die Planwagenfahrten fanden großen Anklang. Gleiches gilt für die von der Böbinger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins organisierte Rundwanderung „Auf den Spuren der Römer“. .
Generell, diese Bilanz zog auch Werner Geller, Vorsitzender des Handels– und Gewerbevereins, kann man wieder sehr zufrieden sein: Die Besucher des bunten Frühlingsmarktes waren sehr interessiert an den verschiedenen ausgestellten Produkten und für jede Altersgruppe wurde etwas geboten.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 3805 Tagen veröffentlicht.

1230 Aufrufe
3805 Tage 4 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 52


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/18/mit-buntem-markt-den-fruhling-feiern/