Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schule und Gesellschaft

In der vergangenen Woche startete an der PH die Vortragsreihe zum Thema „Gesellschaft und Schule“. Die Veranstaltungen wollen aus der Sicht von Experten veranschaulichen, welche Herausforderungen durch die Auswirkungen der Gesellschaft auf die Schule (und umgekehrt) entstehen.

Dienstag, 05. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 25 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND (pm). In den einzelnen Vorträgen wird es sowohl um die theoretischen Hintergründe als auch praktische Initiativen gehen. Eingeladen sind alle Interessierte. In seinem Eröffnungsstatement wies Prof. Dr. Detlef Behrmann von der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd auf die institutionelle Einbettung der Schule in die Gesellschaft und deren komplexen und dynamischen Wandel hin. Daraus resultieren, so Behrmann, zahlreiche Herausforderungen an die Bildungsforschung ebenso wie an die Personal-​, Organisations– und Unterrichtsentwicklung der Schule sowie an die innovative Gestaltung von pädagogischen Konzepten und Praktiken der Bildungsarbeit. Im weiteren Verlauf der Vortragsreihe werden daher verschiedene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis zu Themen wie Medienpädagogik, Erlebnispädagogik, Gesundheitsförderung, Gewaltprävention ebenso Stellung nehmen wie zu Fragen der Steuerung des Bildungssystems über Bildungsmonitoring, Evaluation und Qualitätsmanagement oder zum Konzept der Ganztagsschule. Die einzelnen Vortragsthemen sind:
5. Mai: Evaluation und Qualitätsmanagement (Dr. Hansjörg Kaiser, Landesinstitut für Schulentwicklung, Stuttgart).
12. Mai; Medienpädagogik — Werte und Lerngemeinschaft Schule — Ein Hoch auf prozessuale Bildungseinheiten — tradierte Überformungsbildung der Schule (Dipl. Sozialpädagoge Joachim Armbrust, „Gesunder Mensch“ Schwäbisch Hall)
19. Mai: Erlebnispädagogik (Dipl. Sozialpädagoge Dirk Briddigkeit, Schwäbische Albvereinsjugend, Stuttgart)
2. Juni: Gesundheitsförderung (Christine Dörge, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd)
9. Juni: Was steckt hinter ADHS? (Dr. Barbara Ladwig, Olgahospital Stuttgart)
16. Juni: Gewalt und Schule (Raimund Vogt Jugendsachbearbeiter, Polizei Schwäbisch Gmünd)
23. Juni: Kooperation Jugendarbeit und Schule (Kerstin Sommer, Landesjugendring Baden-​Württemberg, Stuttgart)
30. Juni: Bildungsmonitoring und Bildungsberichterstattung in der Bundesrepublik Deutschland (Prof. Dr. Axel Gehrmann, PH Gmünd)
7. Juni: Burnout und der Weg hinaus (Dipl. Psychologin Anja Sievert-​Braun, Schulpsychologische Beratungsstelle Aalen)
14. Juli: Ganztagsschule (Prof. Dr. Heike Deckert-​Peaceman, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg)
Die Vorträge finden jeweils Dienstag von 16.15 bis 17.45 Uhr im Festsaal der Alten PH in der Lessingstraße 7 statt.
Weitere Infos auf der Homepage der Abteilung Weiterbildung und Hochschuldidaktik der PH unter www​.weit​er​bil​dung​.ph​-gmuend​.de, Rubrik Weiterbildung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3927 Aufrufe
342 Wörter
4768 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4768 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/5/schule-und-gesellschaft/