Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Weißwurst und Löschangriff

Der „Tag der offenen Tür“ bei der Freiwilligen Feuerwehr in Durlangen stand unter dem Motto „Für den Notfall vorgesorgt?“ und war sehr interessant.

Donnerstag, 07. Mai 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
44 Sekunden Lesedauer

DURLANGEN (pm). Ein besonderer Höhepunkt des Tages war die Schauübung der Jugendfeuerwehr. Hierbei wurden ein Löschangriff auf ein Brandobjekt sowie die Suche nach einer vermissten Person vorgeführt. So wurde den Besuchern die grundsätzlichen Abläufe und Handgriffe eines Löschangriffs aufzeigt. Bei der Auflösung des Feuerwehr-​Kinder-​Quiz waren viele richtige Antworten eine rettende Funktion im Notfall.
Für jeden Lösungsabschnitt mit dem Wort „Notruf“ konnten sich die Kinder einen Preis aussuchen. Mit Weißwurstfrühstück, einem reichhaltigen Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen wurde für das Wohl der Besucher gesorgt. Ein Irrgarten in einem mit Disconebel gefüllten Zelt, eine Hüpfburg und eine Spielstraße sorgten bei Groß und Klein für kurzweilige Unterhaltung. Gut angekommen ist auch der aus Sandsäcken und einem Hydranten-​Standrohr errichtete „Dorfbrunnen“ war eine Attraktion.
Natürlich durfte bei den Kleinen auch eine Fahrt im Feuerwehrauto nicht fehlen, was über den ganzen Nachmittag angeboten wurde. So konnten Bürgerinnen und Bürger einen interessanten und angenehmen Tag bei ihrer Feuerwehr erleben.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1530 Aufrufe
177 Wörter
4229 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4229 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/5/7/weiswurst-und-loschangriff/