Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Stadtfest begeisterte mit einer bunten Mischung

SCHWÄBISCH GMÜND (gbr). „Das kann eigentlich nicht sein — es ist Stadtfest und keiner friert?“ Dieser Gedanke spukte manchem in Erinnerung an die berühmte „Schafskälte“, die häufig den Gmünder Festles-​Organisatoren dazwischen funkt, in den Sinn.

Montag, 15. Juni 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
46 Sekunden Lesedauer

Doch am Freitag und Samstag passte wirklich alles. Die bewährte Gastronomie-​Mischung aus heimischen und exotischen Gerichten wurde ergänzt von einem Rahmenprogramm, das vor allem hörenswert war. In vielen Ecken und Gassen unterhielten Live-​Bands beziehungsweise der SWR mit seinem Hit-​Konserven das Publikum. Dass dabei die gespielte Musik genauso vielfältig wie die offerierten Speisen und Getränke war, machte den besonderen Reiz dieser gut besuchten Großveranstaltung aus. Genau wie bei „Musik in Gmünder Kneipen“ war im Laufe des Abends ein Pendeln zwischen den musikalischen Welten mit nur wenigen Schritten möglich.
Partystimmung vor dem Rathaus mit lederbehosten Stimmungsmachern aus dem Alpenland, Disco-​Kracher neben dem Münster-​Hauptportal, kerniger Rock zwischen Prediger und Johanniskirche — um nur einige Beispiele zu nennen. Ein besonderes Highlight war ohne Zweifel „Gunar“ vor dem Kornhaus – ein professioneller Apres-​Ski-​Alleinunterhalter, der dafür sorgte, dass dort kein Platz mehr frei blieb. Und bis auf ein paar harmlose Rangeleien wurde die Super-​Stimmung auch nirgends getrübt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2051 Aufrufe
185 Wörter
4853 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4853 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/6/15/gmunder-stadtfest-begeisterte-mit-einer-bunten-mischung/