Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Am 21. Juni ist wieder AOK-​Radsonntag: Ziel ist Braighausen

Radfahren ist gut für die Gesundheit, gut für die Umwelt – und eine ideale Ausflugsmöglichkeit für die ganze Familie. Deshalb freuen sich Radfans wieder auf den AOK–Radsonntag, der in diesem Jahr am 21. Juni stattfindet. Beim größten Radbreitensportereignis des Landes lädt die AOK zusammen mit den Radsportverbänden und –vereinen landauf, landab zu Touren in den schönsten Gegenden Baden-​Württembergs ein.

Samstag, 20. Juni 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 56 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND (pm). Spaß für alle Generationen: Unter diesem Motto steht der diesjährige Radsonntag. Radler können sich bei den verschiedenen Tourenvorschlägen so richtig austoben. Aber es geht nicht um Rekorde, es steht die Freude, sich an der frischen Luft zu bewegen und dabei etwas für die Gesundheit zu tun im Vordergrund. Denn Radfahren zählt, was den Bewegungsablauf angeht, zu den effektivsten Sportarten. Es regt den Kreislauf und Stoffwechsel an und schont dabei die Gelenke.
Ob Senioren, Freizeit– oder anspruchsvolle Sportler, alle kommen auf ihre Kosten. Mitmachen kann jeder, der über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügt und bereit ist, die Straßenverkehrsordnung zu beachten.
Mit den lokalen Radsportvereinen hat auch die AOK Ostwürttemberg mehrere landschaftlich besonders reizvoll Tourenvorschläge ausgesucht. Auch in diesem Jahr findet wieder eine Sternfahrt statt, für die es Tourenvorschläge und Streckenempfehlungen für einen Einstieg in Bargau (Feuersee), Wanderparkplatz „Am Stock“, Nattheim, Radsportheim in der Gartenstraße; Schnaitheim, Realparkplatz; Wasseralfingen, Parkplatz Talschule gibt. Gestartet werden kann von 9 bis 11 Uhr.
Um 10 Uhr können sich Radler beim jeweiligen Startpunkt einer geführten Tour der AOK–Rad-​Treffs anschließen. Um 10.30 Uhr können sich in Schnaitheim am Realparkplatz weitere Teilnehmer anschließen. Natürlich kann jeder seinen Vesperrucksack packen und damit auf Tour gehen.
Wer jedoch keine Lust auf überflüssiges Gepäck hat, der kann seinen Hunger und Durst am Ziel in Braighausen/​Bartholomä stillen. Auch wer nicht direkt an einem Startpunkt wohnt, kann entlang der Strecke einsteigen.
Am Endziel in Braighausen treffen die Kinder auf eine bunte Märchenwelt rund um den Zauberer „Rachau“. Er zieht mit seinen Fantasiegestalten die Kinder in seinen Bann und lässt den Radsonntag zum Abenteuer werden. Damit eine Radtour mit Kindern ein Erfolg wird, hat die AOK nichts dem Zufall überlassen. Ein kostenloser Bustransfer ist eingerichtet, der um 10 Uhr in Bargau am Feuersee startet und Rad samt Kind und Kegel mitnimmt. Lediglich eine kurze Strecke ist noch mit dem Fahrrad zurückzulegen. Der gleiche Bus startet um 11 Uhr in Wasseralfingen, Parkplatz Talschule. Auch wird um 14.30 Uhr eine Rückfahrt zum jeweiligen Einstiegsort angeboten. Lediglich eine verbindliche telefonische Anmeldung ist unter Telefon 0 73 21/​31 42 50 notwendig.
Die Teilnahme am AOK–Radsonntag ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 3743 Tagen veröffentlicht.

1535 Aufrufe
3743 Tage 18 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 63


QR-Code
remszeitung.de/2009/6/20/am-21-juni-ist-wieder-aok-radsonntag-ziel-ist-braighausen/