Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Flüssig vorgetragene Texte beim Vorlesewettbewerb an der Grundschule Heuchlingen

Am Donnerstag versammelten sich alle Heuchlinger Grundschüler, um den Geschichten zu lauschen, die ihre innerhalb der einzelnen Klassen nominierten Mitschüler zum Besten gaben. Von Sabine Waibel

Samstag, 20. Juni 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
46 Sekunden Lesedauer

HEUCHLINGEN. Eine bewährte Jury (Buchhändlerin Sabine Heilig, Mathematik-​Dozent Hajo Gnirk, Schulleiter a.D. Paul Kübler und Bürgermeister Peter Lang) bewertete die Leseleistungen der Schüler(innen) nach vorgegebenen Kriterien. Dabei achteten die Juroren sowohl bei den vorbereiteten als auch bei fremden Texten vor allem auf einen flüssigen, gut betonten und ansprechenden Vortrag.
Am Ende des Vormittags konnten alle zehn Teilnehmer ihre Urkunden aus den Händen von Schulleiterin Arndt-​Haug in Empfang nehmen und wurden außerdem für ihre guten Leseleistungen mit Büchern belohnt, die Bürgermeister Lang als Geschenk der Gemeinde Heuchlingen mitgebracht hatte. Frau Heilig überreichte den beiden jeweils besten Lesern aus der „Unter“- sowie der „Oberstufe“ einen Büchergutschein. Die Rangfolge von Platz 1 – 5 in der Unterstufe wurde wie folgt festgelegt: Kathrin Laske (Kl.2), Melanie Demurtas (Kl.2), Alexander Pippert (Kl.1), Nico Waidmann (Kl.1), Felix Uhl (Kl.2). Aus den Klassen 3 und 4 wurde Jonas Schlichtmeier (Kl.4) Sieger, gefolgt von Anna Weiß (Kl.3), Adrian Hülsken (Kl.4), Laura Pfeiffer (Kl.3) und Franziska Preiß (Kl.4).

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4079 Aufrufe
185 Wörter
4807 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4807 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/6/20/flussig-vorgetragene-texte-beim-vorlesewettbewerb-an-der-grundschule-heuchlingen/