Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Hauptversammlung des TC Rot-​Weiß Gmünd im Tanzsportzentrum

Vor kurzem tagte im Tanzsportzentrum Disam die Mitgliederhauptversammlung des Tanzclubs Rot-​Weiß Gmünd. Berichte, Ehrungen und eine Satzungsänderung standen auf der Tagesordnung.

Freitag, 26. Juni 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 57 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND (pm). Die Vorsitzende, Brigitte Disam, konnte bei der ersten Hauptversammlung nach der Trennung vom TSB Gmünd als Tanzsportabteilung auch viele neue Mitglieder begrüßen. Bei ihrem Jahresbericht konnte sie von einem erfreulich regen Mitgliederzuwachs berichten. Als gesellschaftlicher und jährlicher Höhepunkt konnte der Rot-​Weiss-​Ball im November verbucht werden. Durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder, der Sponsoren und Interessenten kann der Verein auch weiterhin die Eintrittspreise stabil halten. Zum ersten Mal fand eine Weihnachtsfeier für Mitglieder und deren Familien statt. Bestätigt durch die überaus große Resonanz soll diese Feier zur Tradition werden.

Im Anschluss an den Bericht der Vorsitzenden konnte der Sportwart Andreas Kalb von den Erfolgen der Turniertänzer berichten. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Tanzschule „First Step“ unter der Leitung von Alexander Disam konnten viele junge Tänzer für den Turniersport begeistert werden, so dass die Gruppe auf 19 Mitglieder angewachsen ist und bereits ihre ersten Turniererfahrungen sammeln konnten.

Im Jahr 2008 konnte der Verein wieder einen Landesmeister stellen. Andreas Kalb und seine Partnerin Manuela Fiedler ertanzten sich den Sieg bei der Landesmeisterschaft Senioren B Latein und freuten sich über den damit verbundenen Aufstieg in die S-​Klasse, die höchste Klasse im Amateurtanzsport.

Der Bericht des Kassenwarts Dieter Fritz gestaltete sich professionell und detailliert. Er informierte über die Einnamen und notwendigen Ausgaben. Die Kassenprüfer, Bernd Sontheimer und Dr. Dieter Streit, konnten eine korrekte Kassenführung bestätigen und eine Entlastung empfehlen. Diese wurde einstimmig beschlossen.

Einer Satzungsänderung bezüglich der Ehrenamtspauschale wurde nach einer kurzen Aussprache ebenfalls zugestimmt.

Sämtliche Posten des Vorstands standen zur Neuwahl an. Da sich alle bisherigen Mitglieder zur Wiederwahl stellten, konnten die Wahlen einstimmig und zügig per Handzeichen absolviert werden.

Vorsitzende: Brigitte Disam; stellvertretende Vorsitzende: Ute Nuding; Finanzreferent: Dieter Fritz; Sportwart: Andreas Kalb; Schriftführerin: Susanne Karger; Jugendwartin: Heike Schmied; Pressereferentinnen: Rebecca Eßwein und Lena Fahrina; Kassenprüfer: Bernd Sontheimer und Dr. Dieter Streit.

Als letzter Punkt wurden zum ersten Mal langjährige Mitglieder des Vereins geehrt. Anzumerken ist dabei: der Verein wurde am 3. Februar 1960 gegründet. 1972 schloss man sich dem TSB als Abteilung an und im Jahr 2008 ging man zurück in die Selbständigkeit.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Bronze: Sissi und Erolf Edelbauer, Hannah und Walter Kasper, Bernd Sontheimer, Dr. Dieter Streit sowie Martina und Reinhard Waibel.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft und damit mit der Ehrennadel in Silber konnten Inge und Alfons Steiner geehrt werden.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft, dafür gab es die Ehrennadel in Gold sowie die Ehrenmitgliedschaft, wurden geehrt: Brigitte und Martin Schmehl und Brigitte und Günther Heller.

Die Letztgenannten tanzen nun seit 1961 im Verein und sind als aktive Mitglieder noch jeden Montag in ihrer Hobbygruppe mit Begeisterung dabei.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5446 Aufrufe
468 Wörter
5445 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 5445 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/6/26/hauptversammlung-des-tc-rot-weis-gmund-im-tanzsportzentrum/