Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Die Veranstalter des TV Wißgoldingen überraschen beim 57. Stuifenlauf

Immer näher rücken die 57. Stuifenläufe. Der traditionelle Lauf wird am Samstag, 20. Juni, zu einem ungewohnten Termin ausgetragen, denn bisher war immer das erste Maiwochenende für die Stuifenläufe reserviert. Verändert hat sich aber nicht nur der Zeitpunkt, sondern auch die Streckenführung. Von Patrick Tannhäuser

Samstag, 06. Juni 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 41 Sekunden Lesedauer

Die gehäuften Kollisionen mit anderen Veranstaltungen ließen die Macher des TV Wißgoldingen mit den Stuifenläufen auf einen neuen Termin ausweichen. Ab diesem Jahr soll das traditionelle Rennen immer im Rahmen der Sonnwendfeier stattfinden. Doch damit nicht genug. Um den Wünschen der zahlreichen Sportlern gerecht zu werden, wurde die Strecke des Berglaufes von neun auf elf Kilometer erhöht. Zudem können erstmals Schüler auch in Zweier– oder Dreier-​Teams an den Start gehen. Insgesamt bietet der TV Wißgoldingen zehn verschiedene Startmöglichkeiten an. Sehr gut in das Konzept dieser familiären Veranstaltung passt der Schnupperlauf für Kindergartenkinder. Die Jüngsten machen sich als erste auf die Strecke über 400 Meter. Um 15.30 Uhr fällt der Startschuss für die Kleinsten. Direkt im Anschluss finden die Schülerläufe in verschiedenen Altersklassen statt. Neben der Einzelwertung gibt es noch für Mannschaften die Möglichkeit sich den Sieg zu erringen. Zu dritt können die Kinder als Team in die Wertung eingehen. Die Schülerläufe für die Jahrgänge 2002, 2001, 2000 und 1999 starten im Viertelstundenrhythmus ab 15.45 Uhr. Die Mannschaftswertung wird aus der Summe der Einzelzeiten errechnet. Nicht zwingend notwendig, aber vom Veranstalter durchaus erwünscht, sind gemischte Teams bestehend aus Mädchen und Jungen. Dabei können die Trios auch in unterschiedlichen Altersklassen an den Start gehen. Ausschlaggebend für die Einordnung in die verschiedenen Wertungen ist dann das älteste Teammitglied. Generell gilt: Mannschaften werden nur nach einer Voranmeldung berücksichtigt. Den Abschluss des ersten Teils der 57. Stuifenläufe bilden die Schülerrennen über eine Distanz von 1500 Metern. Hier können Mädchen und Jungen der Jahrgänge 1998, 1997 und 1996 ihre Ausdauer beweisen. Auch hier existiert eine Mannschaftswertung. Allerdings sind hier pro Team nur zwei Läufer nötig und die Auswertung findet getrennt nach Geschlechtern statt. Der Beginn des Rennens ist um 16.45 Uhr.
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung des TV Wißgoldingen sind die Familienstaffeln, die sich um 17.05 Uhr auf den Weg machen. Eine Staffel besteht hier aus Mutter oder Vater und zwei Kindern bis zwölf Jahren. Jedes Teammitglied muss 400 Meter bewältigen.
Nur fünf Minuten vor den Familienstaffeln machen sich die Nordic-​Walker auf den Weg. In diesem für alle Altersklassen Lauf geht es über eine Gesamtdistanz von etwa neun Kilometern. Die Streckenführung entspricht der Route 2 des Nordic-​Fitness-​Parks von Waldstetten. Über auf der Originalstrecke ist also kein Problem. Um 18.15 Uhr geht es dann schon wieder etwas schneller zu. Dann schickt die Rennleitung nämlich die Teilnehmer auf die insgesamt 3,7 Kilometer lange Stuifenrunde. Diese führt über den Wanderweg rund um den Stuifen und ist auch für Einsteiger sowie weniger trainierte Sportler geeignet.
Absoluter Höhepunkt der 57. Stuifenläufe ist der Berglauf. Um 19 Uhr machen sich die Läufer auf den Weg in Richtung Gipfel. Die Strecke führt zuerst über anderthalb Runden über den Wanderweg, ehe es anschließend Richtung Bergkuppe zum Ziel geht. Viele inzwischen bekannte Ausdauersportler verdienten sich bei diesem Berglauf ihre ersten Sporen. Der wohl populärste Sieger des Rennens des TV Wißgoldingen ist Europa– und Weltmeister Patriz Ilg, der den Dauersieger der Anfangsjahre, Fritz Köhnlein vom VfL Schorndorf, ablöste. Nach diesen beiden Ausnahmeathleten konnte kein Teilnehmer mehr eine derartige Dominanz ausüben. Dennoch tauchen mit Werner Klink, Uwe Wagenblast, Hans Dangelmaier, Peter Maier, Holger Scholze, Markus Stollenmaier, Dieter Bohn und Dirk Häber weitere in der Ausdauersportszene bekannte Namen auf.
Die Stuifenläufe bieten also für jede Alters– und Leistungsklasse entsprechende Möglichkeiten. Entschädigt für die Anstrengungen werden die Teilnehmer mit einer tollen Aussicht.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Dieter Schneider, Am Wäldle 12, 73550 Waldstetten, unter der Telefonnummer: (0 71 62) 2 42 33 oder per E-​Mail-​Adresse: tv-​wissgoldingen@​t-​online.​de. Des Weiteren ist die Ausschreibung auch unter www​.tv​-wiss​goldin​gen​.de im Internet zu finden. Anmeldeschluss: 14. Juni.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3473 Aufrufe
645 Wörter
4860 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4860 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/6/6/die-veranstalter-des-tv-wisgoldingen-uberraschen-beim-57-stuifenlauf/