Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Landeskinderturnfest: Heute fällt der Startschuss

Auf die Generalprobe folgt der Hauptakt. Die Gmünder Schulen machen am heutigen Freitag den Auftakt und testen die zahlreichen Mitmachmöglichkeiten in der Gmünder Innenstadt, ehe ab 16 Uhr das Landeskinderturnfest beginnt. Gleich 5800 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren aus ganz Baden-​Württemberg und sogar aus Luxemburg erwarten die Organisatoren ab heute in der Stauferstadt. Von Patrick Tannhäuser

Freitag, 24. Juli 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 46 Sekunden Lesedauer

Knappe 6000 Kinder und Betreuer, das ist eigentlich schon eine stolze Zahl und wird für volle Gassen in der Gmünder Altstadt sorgen, doch die Organisatoren dürfen sich auf wesentlich mehr Besucher beim Landeskinderturnfest, das am heutigen Freitag startet und am Sonntag, freuen. Zahlreiche Mitmachangebote bieten auch den Kindern aus der näheren Umgebung sich aktiv an diesem großen Sportfest zu beteiligen. Auf Mutige wartet ein aufblasbarer Kletterberg. Bis in zehn Meter Höhe können die kleinen Kletterer nach oben kraxeln und so ihre Muskeln trainieren. Wer schneller hoch hinaus möchte, der muss sich einen Platz auf dem Riesentrampolin sichern und kann sich so einen Überblick über das breitgefächerte Angebot machen. Zu finden sind diese sowie viele weitere Attraktionen direkt im Zentrum der Stauferstadt. Der Schwäbische Turnerbund und vor allen Dingen die tausenden Teilnehmer nehmen die Innenstadt fest in ihren Besitz. Am Johannis-​, Münster– und Marktplatz reiht sich beinahe eine Station an die andere. Die Mitmachangebote stehen den Besuchern an den drei Tagen kostenlos zur Verfügung.
Bevor aber Neugierige sich an ihnen versuchen können, probieren erst die Kinder der Gmünder Schulen die Angebote aus. Von neun bis 16 Uhr machen die Schülerinnen und Schüler also einen Testlauf. Ab 16 Uhr finden sich dann die Teilnehmer des Landeskinderturnfestes in Gmünd ein. Aus unterschiedlichen Beweggründen treibt es den sportlichen Nachwuchs nach Gmünd. Während ein großer Teil einfach nur Spaß haben möchte, stehen für den Rest Wettkampftermine auf dem Programm. Untergebracht sind die Teilnehmer des Landeskinderturnfestes in Gmünder Schulen. Möglichst nahe am Stadtzentrum sollte der Großteil der fast 6000 Kinder und Betreuer untergebracht werden. Die meisten Attraktionen und Sportstätten sind zu Fuß zu erreichen. Sollte der Weg dann doch einmal zu weit sein, dann springt der eingerichtete Bussonderfahrplan in die Bresche. Die Teilnehmer übernachten nicht nur in den Schulen, sie bekommen dort auch ihr Frühstück serviert. Zahlreiche Helfer, die sich meist aus Gmünder Vereinen und Gruppierungen rekrutieren, sorgen dafür, dass der Tag für Kids gut gesättigt beginnt. Ihr Mittagessen können sich die Sportler im alten Verkaufshaus „Horten“ besorgen, dort wurde eine große Versorgungsstation eingerichtet.
Höhepunkte des Landeskinderturnfestes werden, neben der Eröffnungs– und Abschlussveranstaltung, die Turni-​Gala und die Open-​Air-​Disco sein. Die Gala findet am Samstag gleich zweimal statt. Um 17.30 Uhr und 20 Uhr beginnt die Gala, die von Kindern für Kinder gemacht ist, in der Großsporthalle. Nur noch wenige Restkarten sind für diese Aufführungen am Infostand des Schwäbischen Turnerbundes bei der Volkshochschule zu bekommen. Die Open-​Air-​Disco startet am Samstag um 19 Uhr vor der großen Bühne am Marktplatz.
Die Bühne am Marktplatz ist übrigens nicht die einzige. Noch zwei weitere sind in der Innenstadt zu finden. Auf diesen präsentieren viele Vereinsgruppen im Rahmen des Landeskinderturnfestes ihr Können. Wer sich also nicht selbst sportlich betätigen will, der wird dennoch gut unterhalten. Einiges zu Lachen werden die Betrachter des „Besonderen Wettbewerbes“ haben. Paddeln, laufen und schwimmen stehen dabei auf dem Programm. Bei diesem Wettkampf duellieren sich auch Vertreter des STB und der Stadt Schwäbisch Gmünd. Wer bei so vielen verschiedenen Angeboten noch nicht die Orientierung verloren hat, der kann sich am City-​Lauf beteiligen oder den Staufertest absolvieren. Bleibt nur noch zu hoffen, dass der Wettergott mit Teilnehmern ein Einsehen hat.
Der Zeitplan: Freitag, 24. Juli: ab 16 Uhr: Mitmachangebote; 19 bis 20 Uhr: Eröffnungsveranstaltung; 20 bis 21.30 Uhr: Turni-​Party.
Samstag, 25. Juli: 9 bis 18 Uhr: Wettkämpfe; 9 bis 21 Uhr: Mitmachangebote; 10 bis 17 Uhr Schauvorführungen; 17.30 bis 18.30 Uhr: Turni-​Gala I (Großsporthalle); 19 bis 21.30 Uhr: Open-​Air-​Disco (Marktplatz); 20 bis 21 Uhr: Turni-​Gala II (Großsporthalle).
Sonntag, 26. Juli: 8.45 Uhr: Ökumenischer Morgengruß; 8.30 bis 14 Uhr: Wettkämpfe; 10 bis 14 Uhr: Schauvorführungen; 14.30 Uhr: Abschlussveranstaltung (Marktplatz).

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2479 Aufrufe
664 Wörter
5380 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 5380 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/7/24/landeskinderturnfest-heute-fallt-der-startschuss/