Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Landeskinderturnfest von OB Leidig und Präsident Brechtken eröffnet

6000 Kinder und Betreuer aus dem ganzen Land und sogar einige Besucher aus dem Ausland sind seit gestern zu Gast in Schwäbisch Gmünd. Feierlich-​fröhlich wurde das Landeskinderturnfest auf dem Marktplatz eröffnet.

Samstag, 25. Juli 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
53 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND (hs). Ein solch großes Kinderfest hat Schwäbisch Gmünd gewiss noch nicht erlebt. Das wurde bereits am ersten Abend des dreitägigen Turnfestes deutlich. Tausende Jungen und Mädchen verwandelten die Gmünder Innenstadt in eine einzige „Villa Kunterbunt“. Schon seit dem Morgen wurden die Plätze in einen gigantischen Spiel– und Sportplatz verwandelt. Auf zwei großen Bühnen wird ein tolles Show-​, Turn– und Tanzprogramm präsentiert. Dazu Mitmachangebote an allen Ecken und Enden der Stadt. Der Sport steht im Mittelpunkt, doch der hat überwiegend spaßigen Festivalcharakter. Bei der Vorführungen fachsimpeln die Kinder fast schon wie die alten Vereinstrainer. Geschlafen (oder auch nicht) wird in Schulen und Hallen. Turn– und Sportpräsident Rainer Brechtken und Oberbürgermeister Wolfgang Leidig begrüßten die Teilnehmer. Beide zeigten besonders beeindruckt angesichts der riesigen logistischen Leistung, mit der das Landeskinderturnfest über die Gmünder Bühne ging. Ein ganz herzliches Dankeschön und verbunden mit viel Respekt sprach OB Leidig den rund 800 freiwilligen Helfern aus, die vor und hinter den Kulissen tätig sind. Beide Promis schlossen gleich Freundschaft mit Turni, dem Maskottchen des Turnfestes. Es ist nun für drei Tage Erster Beigeordneter des Oberbürgermeisters.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2333 Aufrufe
212 Wörter
5383 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 5383 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/7/25/landeskinderturnfest-von-ob-leidig-und-prasident-brechtken-eroffnet/