Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Böbinger Michaelskirche rückt in den Blickpunkt

Der Geschichts– und Heimatverein Böbingen und die evangelischen Kirchengemeinde Böbingen laden zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September 2009 in die Michaelskirche in Oberböbingen ein. Von Dieter Prölß

Dienstag, 18. August 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

BÖBINGEN. Ein festlicher Gottesdienst zum Auftakt, Führungen durch das Kirchenschiff, auf den Dachstuhl und den Glockenturm sowie ein Vortrag am Nachmittag bieten vielfältige Möglichkeiten, die Kirche kennenzulernen. Eine Bewirtung im Pfarrgarten, bei schlechtem Wetter im Saal des Pfarrhauses, wird das Programm ergänzen.
Die Dorfkirche St. Michael in Oberböbingen wurde im Jahr 1084, also vor 925 Jahren, als romanische Chorturmanlage erbaut. Im 15. Jahrhundert wurde sie umgebaut und erhielt den heutigen gotischen Chor. Aus dieser Zeit stammen auch zwei der drei Glocken des Geläuts. Sie versehen also schon seit über 500 Jahre ihren Dienst.
Vor 30 Jahren wurde die Michaelskirche unter großem Engagement der Kirchengemeinde grundlegend restauriert und erneuert. Dabei wurde darauf geachtet, dass den mittelalterlichen Gegebenheiten, vor allem in der Farbgebung, Rechnung getragen wurde. So stellt sich der helle Raum der Michaelskirche heute als ein Ort dar, der jeden anspricht, der Ruhe, Besinnung und Freude vermittelt und deshalb in besonderer Weise geeignet ist, beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals, als „Ort des Genusses und der Erholung“ vorgestellt zu werden.
Während der Erneuerungsarbeiten 1976/​77 brachten Ausgrabungen wichtige Erkenntnisse über die Geschichte der Michaelskirche, ihrer Vorgängerkirche(n) und zur Heimatgeschichte Böbingens. Pfarrer Gerhard Leidenbach wird in seinem Vortrag „Die Michaelskirche in Oberböbingen auf dem alten geschichtlichen Grund des Christenberges“ darüber berichten.
Gerhard Leidenbach war von 1970 bis 1980 Gemeindepfarrer in Böbingen, gilt als profunder Kenner der Michaelskirche sowie der Böbinger Geschichte und wird auch die Führungen leiten.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 3686 Tagen veröffentlicht.

1743 Aufrufe
3686 Tage 21 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2009/8/18/bobinger-michaelskirche-ruckt-in-den-blickpunkt/