Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Fußball, Frauen, Verbandsliga: Senze-​Elf wird für großes Engagement nicht belohnt

(her). Die Normannia-​Damen zeigten gestern wieder ihr gutes Gesicht: Mit viel Elan und Kampfgeist machten die Gmünderinnen dem hohen Favorit aus Neckarhausen das Leben schwer. Die Gmünder führten ab der 47. Minute sogar, mussten aber am Ende doch noch eine knappe 2:3-Niederlage einstecken.

Montag, 28. September 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
52 Sekunden Lesedauer

Wie im ersten Heimspiel gegen Albeck zeigte sich der FCN auch gegen Neckarhausen Zuhause in starker Form. Mit viel Einsatz konnte der Gmünder Verbandsligist das Geschehen im ersten Abschnitt völlig offen halten – der Gegner aus Neckarhausen hatte die auswärts zweimal so unter die Räder gekommene Elf anscheinend unterschätzt. Der FCN hatte auch eine Antwort parat, als die Gäste in der 23. Minute die Führung markierten: Larissa Grupp legte in der 35. Minute quer auf Conny Stosch, die den umjubelten Ausgleich markieren konnte.
In der 47. Minute konnten die sieglosen FCN-​Damen sogar nachlegen, als Larissa Grupp den Tabellenführer mit dem Treffer zum 2:1 sogar zwischenzeitlich ins Wanken brachte. Zu einem Happyend sollte es aber trotzdem nicht reichen: In der 74. Minute gelang dem Spitzenreiter durch einen abgefälschten Freistoß der Ausgleich. Und wie im Spiel gegen Albeck kassierte der FCN kurz vor Schluss den ganz bitteren Gegentreffer zum 2:3-Endstand. Ein Remis wäre sicherlich verdient gewesen. Nun gilt es in zwei Wochen beim Schlusslicht in Nürtingen zu punkten.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2151 Aufrufe
210 Wörter
4707 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4707 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/9/28/fusball-frauen-verbandsliga-senze-elf-wird-fur-groses-engagement-nicht-belohnt/