Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Leichtathletik, Württembergische Schüler-​Mannschaftsmeisterschaft: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg für die LG Staufen

Der württembergische Endkampf der Deutschen Schüler-​Mannschaftsmeisterschaften fand an diesem Wochenende bereits zum zweiten Mal im Bettringer Berufschulzentrum auf dem Hardt statt. Wie im letzten Jahr war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Von Stefan Köpf

Montag, 28. September 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 15 Sekunden Lesedauer

Sonnenschein pur und angenehme Temperaturen lockten zahlreiche Zuschauer nach Bettringen ins Berufschulzentrum, wo der württembergische Endkampf der DSMM stattfand. Unter Erfolgsdruck stand die LG Staufen, der Veranstalter des Wettkampfes, schon etwas, da im letzten Jahr die Latte auf ein hohes Level gelegt wurde. Auch dieses Jahr sollte wieder eine erfolgreich organisierte Veranstaltung entstehen, welche Teilnehmern und Eltern lange Zeit im Gedächtnis bleiben sollte. Die Vorstandschaft der LG Staufen leistete schon im Vorfeld ganze Arbeit. Brigitte Scheloske organisierte und koordinierte bei einer Rekordteilnehmerzahl alle Meldungen der Mannschaften und Athleten schon Wochen im voraus. Erhard Schuller stellte ein Rahmenprogramm zusammen, wie es Athleten, Eltern und Zuschauer wahrscheinlich so noch nie erlebt hatten. Für die jüngsten wurde der „Buggs-​Bunny-​Club“ gegründet, dann wurde eine Verlosung angeboten, bei der es ein Handy der Extraklasse zu gewinne gab sowie eine X-​Box-​Ecke mit einer Leichtathletik-​Software eingerichtet, in der sich vor allem die Jüngeren austoben konnten.
Der Abteilungsleiter der SG Bettringen Richard Wolf organisierte zahlreiche Sponsoren für die Veranstaltung, so dass der Verkaufsleiter der WWG-​Autowelt Jürgen Eberle einige seiner besten Autos präsentieren konnte, was der Veranstaltung ein noch professionelleres Flair verlieh. Die im letzten Jahr so hochgelobte Verpflegung schaffte es nicht, das gleiche Niveau wieder zu erreichen, sondern sprengte auch diesen Rahmen in positiver Hinsicht. Jutta und Norbert Bryxi organisierten die Verpflegung und wurden beim Verkauf von zahlreichen freiwilligen Eltern und Helfer unterstützt. Ein Zuschauer aus dem Waiblinger Raum bemerkte: „Diese Veranstaltung hier in Gmünd ist immer die schönste des Jahres, schon allein die Verpflegung ist es Wert, dass ich komme.“ Doch nicht nur das „Drumherum“ stimmte an diesem Tag, sondern auch die freiwilligen Kampfrichter der LG Staufen, die sich hauptsächlich aus Trainern und Athleten des Vereins zusammensetzten, trugen ihren Teil zum Gelingen der Veranstaltung bei. Vor allem Lutz Dombrowski und Fred Eberle wirkten bei der Präparierung der Wettkampfstätten mit. Für einige Helfer wurde der Samstag ein wahrer Marathontag, denn schon morgens um halb sieben waren die ersten Helfer im Stadion und arbeiteten bis spät abends um halb neun, denn auch der Abbau musste perfekt funktionieren und das tat er auch.
Ein voller Erfolg war auch der Auftritt des Hussenhofener Musikvereins, der bei der Siegerehrung sogar die Nationalhymne zum besten gab. „Ich denke, dass die Athleten diese Siegerehrung nie vergessen werden. Andere Ehrungen laufen immer nach Schema ‘F’ ab, aber wir haben etwas ganz besonderes gemacht“, erklärt Richard Wolf. Und das war nicht nur auf die Siegerehrung bezogen, sondern auf die ganz neue positive Präsentation des Vereins LG Staufen. Es bleibt den Zuschauern und den Athleten also eine tadellose und perfekt organisierte Veranstaltung in der Erinnerung, die von einem gut aufgelegten Stadionsprecher, Hans Bendl, geleitet wurde. Auch der neue Oberbürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd, Richard Arnold, und auch die Leiterin des Schul– und Sportamtes Karin Schüttler waren von der Veranstaltung beeindruckt. OB Arnold erzählte sogar, dass er früher selbst einmal begeisterter Leichtathlet war. So ist die LG Staufen für die zweitgrößte nationale Veranstaltung, die Süddeutschen Meisterschaften der B-​Jugend und Aktiven, die nächstes Jahr zum 40-​jährigen Jubiläum des Vereins auf dem Hardt stattfinden wird, gerüstet.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2333 Aufrufe
543 Wörter
4707 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4707 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/9/28/leichtathletik-wurttembergische-schuler-mannschaftsmeisterschaft-die-veranstaltung-war-ein-voller-erfolg-fur-die-lg-staufen/