Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Leichtathletik, Württembergische Mannschaftsmeisterschaften der Schüler B

Knapper ging’s nimmer: Lediglich um neun Zähler – das bedeutet im Hochsprung beispielsweise drei Zentimeter – verpassten die Schülerinnen B der LG Staufen bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften im Stadion des Gmünder Beruflichen Schulzentrums den Titel und mussten dem VfL Waiblingen den Vortritt lassen. Von Hans Bendl

Mittwoch, 30. September 2009
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 31 Sekunden Lesedauer

Auch die Schüler B der Rot-​Weißen wurden mit der Silbermedaille dekoriert. Allerdings war bei ihnen der Abstand zum neuen Meister Salamander Kornwestheim etwas größer. Über 75 Meter war Jonas Waldenmaier auf Platz sieben mit 10,53 Sekunden bester LG-​Sprinter vor Moritz Kindel (10,68), Norman Glenk (10,80) und Dominik Denning (11,12). Auf der 1000-​m-​Strecke kam Lukas Reinhardt in 3:24,85 Minuten auf den achten Platz. Norman Glenk lief 3:27,03, Tobias Porada 3:29,73 Minuten. Rang vier erkämpfte sich Marcel Schnierer mit seinen 10,30 Sekunden über 60 m Hürden. Pascal Bulling wurde in 11,19, Ruben Fraidel in 11,86 Sekunden gestoppt. Zweitbester Hochspringer war Jonas Waldenmaier, der mit 1,50 m bis auf zwei Zentimeter an seine Bestleistung herankam. Markus Gütlin schaffte 1,44 m, Tim Seidel 1,35 m und Tom Weller 1,30 m. Auch im Weitsprung gehörte Jonas Waldenmaier zu den Besten. Mit 5,03 m belegte er Platz drei. Marcel Schnierer wurde mit 4,96 m Fünfter, Tim Seidel sprang 4,32 m. Als absolut bester Ballwerfer wurde Marcel Schnierer für seine 59,00 m von OB Richard Arnold mit einem Ehrenpreis der Stadt Schwäbisch Gmünd ausgezeichnet. Markus Gütlin kam mit seinen 52,00 m auf Platz vier, Dominik Denning warf 37,50 m. Die erste 4 x 75-​m-​Staffel der LG Staufen (Kindel, Bulling, Gütlin, Glenk) erlief sich mit 41,11 Sekunden Rang 4. Das zweite Quartett (Porada, Fraidel, Seidel, Denning) erreichte nach 42,32 Sekunden das Ziel. Danach wurde folgender Endstand der Schüler B errechnet: 1.LAZ Salamander Kornwestheim-​Ludwigsburg 6607 , 2. LG Staufen 6471 , 3. VfL Sindelfingen 6433., 4. KSV Hoheneck 6203 , 5. Neckarsulmer Sport-​Union 6181 , 6. LG Leinfelden-​Echterdingen 6065, 7. LG Filstal 6038, LG Neckar-​Enz 5743.
Bei den Schülerinnen B war Pia Prosch mit 10,45 Sekunden über 75 Meter die unumschränkte Sprintkönigin. Im Vorderfeld landeten auch Lisa-​Marie Schneider (Vierte) mit 10,74, Sophia Ulrich (Achte) mit 10,82 und Melissa Lehnert (Neunte) mit 10,83 Sekunden. Auf der 800-​m-​Distanz belegten Nele Friedhoff (2:38,14), Theresa Widera (2:38,24) und Lea Schmid (2:38,95) die Ränge 5 bis 7. Lisa Kleesattel benötigte 2:49,47 Minuten.
Über 60 m Hürden sprintete Celine Ströhle als Fünfte 10,61 Sekunden. Die jeweils achtbeste Zeit erzielten Jessica Worsch und Melissa Lehnert mit 10,98 Sekunden. Annika Ilg lief 11,65 Sekunden. Großen Sport zeigten die Hochspringerinnen. Hinter der württembergischen Vierkampfmeisterin Isabella Marten (VfL Waiblingen), die mit 1,60 m siegte, überquerte Pia Prosch als Zweite 1,57 m. Die 1,60 m hatte sie schon fast mit dem ganzen Körper überwunden und streifte dann mit den Hacken die Latte doch noch herunter. Später zeigte sich, dass die 18 Punkte, die verloren gingen, zum Gesamtsieg des Teams gereicht hätten. Patricia Sonnentag und Dorina Baiker packten jeweils 1,45 m, Katharina Helm 1,39 m. Pia Prosch war auch im Weitsprung mit prächtigen 5,10 m (Dritte) beste LG-​Athletin. Für Celine Ströhle wurden 4,57 m, für Lisa-​Marie Schneider 4,43 m und für Sophia Ulrich 4,37 m gemessen. Den Schlagball warf Theresa Widera 46,00 m (Fünfte), Patricia Sonnentag 42,50 m und Mirjam Barth sowie Lea Schmid jeweils 35,00 m. Mit glänzenden 40,39 Sekunden war das erste Staufen-​Quartett über 4 x 75 m (Ströhle, Ulrich, Schneider, Ilg) nicht zu schlagen. Die zweite Staffel (Lehnert, Worsch, Widera, Sonnentag) erkämpfte sich in 41,50 Sekunden einen hervorragenden dritten Rang. Platzierung Am Ende: 1. VfL Waiblingen 7070 Punkte, 2. LG Staufen 7061 , 3. LAZ Salamander Kornwestheim-​Ludwigsburg 6956 , 4. Unterländer LG 6714., 5. LAV ASICS Tübingen 6626 , 6. LG Filder 6550 , 7. StG Schönbuch-​Nord 6505 , 8. VfL Sindelfingen 6475.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2704 Aufrufe
605 Wörter
4703 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4703 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2009/9/30/leichtathletik-wurttembergische-mannschaftsmeisterschaften-der-schuler-b/