Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Arbeitskreis Alt Gmünd übergab gestern die stattliche Gabe für die Johanniskirche an Münsterpfarrer Robert Kloker

Ein ganz dickes Spendenkuvert durfte gestern Münsterpfarrer Robert Kloker für die laufende Renovierung der Johanniskirche entgegennehmen.

Freitag, 05. März 2010
Rems-Zeitung, Redaktion
25 Sekunden Lesedauer

SCHWÄBISCH GMÜND (hs). 10 000 Euro stiften die Mitglieder des Arbeitskreises Alt Gmünd. Dieses Geld wird ganz konkret der Renovierung der Orgel in der Johanniskirche zugute kommen. Bei der gestrigen Spendenübergabe brachten Hermann Hänle, Ottmar Zieher und Irene Duijm die besondere Verbundenheit des Arbeitskreises mit der Johanniskirche zum Ausdruck. Denn viele Jahre wurde das Gotteshaus aus der Stauferepoche von den Helfern des Arbeitskreises betreut. Pfarrer Robert Kloker zeigte sich beeindruckt von Spendensumme und Engagement des Arbeitskreises und dankte den heimat– und geschichtsverbundenen Gmündern herzlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1885 Aufrufe
103 Wörter
4587 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4587 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2010/3/5/arbeitskreis-alt-gmund-ubergab-gestern-die-stattliche-gabe-fur-die-johanniskirche-an-munsterpfarrer-robert-kloker/