Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Jahreshauptversammlung des Liederkranz Heuchlingen in der „Rose“ — Würdigung verdienter Mitglieder

Wieder einmal zeigten die Mitglieder des Liederkranz Heuchlingen in den vergangenen Monaten großes Engagement. Das soll so lange wie möglich so bleiben, weshalb neue Mitglieder gesucht werden.

Freitag, 05. März 2010
Rems-Zeitung, Redaktion
2 Minuten 1 Sekunden Lesedauer

HEUCHLINGEN (pm). Isolde Bäuml vom Vorstand begrüßte die Anwesenden zur Jahreshauptversammlung des Liederkranz Heuchlingen und dankte zunächst allen, die sich im vergangenen Jahr für den Verein engagiert und eingesetzt haben, insbesondere auch dem Chorleiter Bernd Büttner und der Chorleiterin des Kinderchors, Heidi Moll.
Der Liederkranz Heuchlingen konnte 2009 nach dem Weggang von Peter Waldenmaier mit Bernd Büttner einen sehr kompetenten und vielseitigen Chorleiter gewinnen. Alle drei Chöre präsentierten sich musikalisch sehr gut bei den verschiedenen Auftritten, besonders am Jahreskonzert im November 2009. Mit der grundlegenden Sanierung des vereinseigenen Klaviers und verschiedener Anschaffungen tätigte der Verein im Jahr 2009 einige Investitionen, die notwendig waren um Bestehendes zu erhalten aber auch für die zukünftige Vereinsentwicklung von Bedeutung sind.
Auf Grund der zurückgehenden Mitgliederzahl stellte Isolde Bäuml fest, dass die Gewinnung weiterer aktiver aber auch fördernder Mitglieder für den Verein sehr wichtig ist. Weitere Berichte der Schriftführerin, der Kassiererin sowie der Chorleiter folgten.
Heidi Moll, die Dirigentin des Kinderchors, berichtete, dass sie in der Grundschule und im Kindergarten Schnupperchorproben gehalten hat und dadurch einige Kinder für den Chorgesang begeistern konnte. Derzeit singen 20 Vorschul– und Grundschulkinder im Chor. Frau Moll betonte die ganzheitliche Förderung der Kinder. Neben dem Chorgesang legt sie Wert auf die Stimmbildung sowie auf rythmische Elemente . Bernd Büttner berichtete über sein erstes Jahr als Chorleiter beim Liederkranz. Der Chorus Lein habe ein hohes musikalisches Niveau und eine gute Chorgemeinschaft. Dem gemischten Chor bescheinigte er einen fleißigen Chorprobenbesuch. Er komme gern zu den Chorproben und fühle sich bei beiden Chören sehr wohl. Nach den Berichten übernahm Bürgermeister Lang die Entlastung des Vorstandes, die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. Anschließend führte Bürgermeister Lang die Wahlen durch. Wiedergewählt wurde als 1. Vorsitzende Isolde Bäuml.
Als zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung Fabian Wöller als Nachfolger von Eva Odehnal. Bestätigt im Amt wurden die Kassiererin Patrizia Faisst und Ausschussmitglied Georg Werner. Das Ausschussmitglied Christine Bleicher erklärte sich bereit, das Amt der Schriftführerin für ein Jahr zu übernehmen. Für Karl Nagler, der nach 33 Jahren aus dem Ausschuss ausgeschieden ist, wurde Martina Fürnstahl neu in den Ausschuss gewählt.
Bäuml verabschiedete anschließend die beiden Ausschussmitglieder Karl Nagler und Eva Odehnal. Sie hob hervor, dass Nagler von 1977 an 18 Jahr lang erster Vorsitzender des Vereins war und sich anschließend auch als Ausschussmitglied stets mit großem Engagement für den Liederkranz eingesetzt hat. Sie bedankte sich bei ihm recht herzlich mit einem Geschenk. Odehnal ist 2007 in den Ausschuss eingetreten und übernahm 2009 das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des Liederkranz. Auch ihr dankte Bäuml für ihr Engagement zum Wohl des Vereins. Anschließend gab es einen kleinen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen, so das Dorfplatzfest Anfang Juli mit Public Viewing und das Herbstfest mit Peter, Paul und Henry sein.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3540 Aufrufe
486 Wörter
4587 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4587 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2010/3/5/jahreshauptversammlung-des-liederkranz-heuchlingen-in-der-rose--wurdigung-verdienter-mitglieder/