Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Rhythmische Sportgymnastik: Rumänische Spitzenathletin übernimmt die Trainingsarbeit

(pm). Neue Trainerin bringt neuen Schwung in die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des TSV Großdeinbach. Seit einigen Wochen kümmert sich die ehemalige rumänische Spitzenathletin Alexandra Badescu um den Großdeinbacher Nachwuchs.

Donnerstag, 10. Februar 2011
Rems-Zeitung, Redaktion
1 Minute 26 Sekunden Lesedauer

Die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des TSV Großdeinbach begrüßte nun offiziell ihre neue Trainerin Alexandra Badescu mit einem Blumenstrauß. Seit einigen Wochen leitet sie den Trainingsbetrieb und hat die Aufgabe die Mädchen zwischen vier und 17 Jahren in ihren speziellen Trainingsgruppen altersgerecht zu fördern und für die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Alexandra Badescu ging von Anfang an engagiert an ihre Aufgabe heran, wobei ihr sicherlich ihre jahrelange Erfahrung als Gymnastin in der rumänischen Nationalmannschaft zu Gute kam. Nach ihrer Karriere als Wettkampfgymnastin folgten verschiedene internationale Showauftrittstourneen. Auch danach blieb sie ihrem Sport treu und arbeitete als Nachwuchstrainerin mit jungen Gymnastinnen in Bukarest. Alexandra Badescu zeichnet neben ihrer fachlichen Kompetenz ein hohes Maß an pädagogischem Gespür aus. Das scheint sich inzwischen zu verbreiten: die Abteilung freut sich über ein wachsendes Interesse und Neuanmeldungen in der Einstiegsgruppe.
In der Einstiegsgruppe hat sich die Kombination von Ballett und einem Grundlagentraining zur Verbesserung der Koordination, der Beweglichkeit sowie dem Erlernen von rhythmisch spezifischen Sprüngen und Drehungen bewährt. Diese Inhalte werden altersgerecht, zum Beispiel spielerisch, tänzerisch, vermittelt und locken so die kleinen Mädchen Woche für Woche begeistert in ihr Training nach Gmünd.
Der TSV Großdeinbach legt Wert auf kleine Trainingsgruppen und auf die bestmögliche Förderung aller Mädchen in den jeweiligen Altersgruppen. Mit dieser Konzeption werden die Mädchen behutsam an diese anspruchsvolle Sportart herangeführt und danach geht es in eine gemäßigte Form des Leistungssports über, in der ab dem Alter von etwa sieben bis acht Jahren mit der Teilnahme an Wettkämpfen begonnen wird.
Am 20. Februar ist die Gelegenheit diese Sportart live zu erleben: der TSV Großdeinbach richtet die Gaumeisterschaften der Region Ostwürttemberg in der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd aus.

Die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik des TSV Großdeinbach freut sich über weitere interessierte junge Mädchen, die die Sportart einfach mal kennenlernen wollen. Informationen zur Rhythmischen Sportgymnastik gibt es unter der Telefonnummer (0 71 71) 7 76 00.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4778 Aufrufe
347 Wörter
4853 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 4853 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2011/2/10/rhythmische-sportgymnastik-rumaenische-spitzenathletin-uebernimmt-die-trainingsarbeit/