Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Montag, 07. Oktober 2013

PH startet mit starken Bachelor– und Masterstudiengängen ins Wintersemester

Erstmals beginnen an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd mehr Studienanfänger ihr Studium in Bachelor– und Masterstudiengängen als im Lehramt.

SCHWÄBISCH GMÜND (rz). „Damit nimmt die PH Schwäbisch Gmünd nun auch in der Studierendenstatistik ihre Rolle als bildungswissenschaftliche universitäre Einrichtung, also als Bildungsuni bzw. als University of Education, deutlich wahr“, so Rektorin Prof. Dr. Astrid Beckmann bei der Begrüßung der neuen Studierenden am gestrigen Montag.
Rektorin Beckmann wies auf die hervorragende gegenseitige Ergänzung und Verzahnung der Lehramts-​, Bachelor– und Masterstudiengänge hin, die zusammen das wissenschaftliche Profil der Hochschule mit Schwerpunkten in den Bereichen Sprach– und MINT-​Förderung, Kindheitspädagogik, Gesundheitsförderung, Beratung und Interkulturalität ausmachen. Sie rief die Studierenden dazu auf, ihr Studium aktiv selbst zu gestalten und die Möglichkeiten dieses vielfältigen Angebots zu nutzen. Fleiß sei ein Kriterium des Studienerfolgs, ebenso das Interesse an Theorie. Auch die intrinsische Motivation sei von Bedeutung, ebenso die soziale Eingebundenheit.
Die letztgenannte brachte auch Erster Bürgermeister Joachim Bläse zur Sprache – auch im außerhochschulischen Sinn. Er lud die Studierenden dazu ein, am gesellschaftlichen Leben der Stadt teilzunehmen und zu entdecken, dass Schwäbisch Gmünd alles bietet, was man für das Studium braucht. Zum Wintersemester 2013/​14 sind an der PH Schwäbisch Gmünd knapp 2 700 Studierende eingeschrieben, 520 davon neu. Die Studienplätze sind dabei sehr begehrt – in einzelnen Studiengängen wie Grundschullehramt und Gesundheitsförderung gab es sogar rund elf Bewerbungen pro Studienplatz. 100 der Neuen studieren für das Lehramt an Grundschulen, 126 für die Sekundarstufe, was einem Anteil von 46 Prozent entspricht.
Etwas mehr als die Hälfte der Erstsemester belegen die Bachelor– und Masterstudiengänge. Insgesamt gab es zum Wintersemester über 3000 Bewerbungen an der PH Schwäbisch, durchschnittlich also sechs pro Studienplatz.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 68 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1892 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2013/10/7/ph-startet-mit-starken-bachelor--und-masterstudiengaengen-ins-wintersemester/