Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Freitag, 12. Juli 2013

EKM: Bürgermedaille für Programm-​Macher Ewald Liska

Das Stadtoberhaupt überreichte dem künstlerischen Leiter des Festivals Europäische Kirchenmusik, Ewald Lisak, am Freitag Abend auf dem Münsterplatz die Bürgermedaille, wie es der Gemeinderat im Januar beschlossen hatte.

FESTIVAL (rw). Ewald Liska wohnt in Esslingen, war früher Rundfunkredakteur in Stuttgart, ist aber seit 1987 „sehr regelmäßig“ in Schwäbisch Gmünd, wie OB Richard Arnold sagte.Während des Festivals ist Liska jeden Tag in Gmünd, und das Jahr über mindestens einmal in der Woche, und immer mit dem Festival beschäftigt. Ewald Liskas Verdienst um das Gelingen des Festivals wüssten viele dankbar zu schätzen. Die Bürgermedaille sei ein Zeichen der Dankbarkeit für Einsatz, Ideenreichtum und dessen Umsetzen in die Festivalprogramme. In den Dank schloss Arnold Hanna Aurbacher-​Liska ein, die „notwendig kritische, sachkundige Begleiterin.“
Ewald Liska (75) ist zeitlebens der Musik verbunden, früh als Kantor einer Kirchengemeinde, dann als Sänger, auch bei der Schola Cantorum Stuttgart unter Clytus Gottwald. Der Gesang beim Südfunkchor half ihm, das Physikstudium zu absolvieren, es folgten Promotion und Habilitation. Ewald Liska arbeitete in der Wirtschaft und bis 1978 als Wissenschaftler an der Universität Ulm, bevor er 1978 als Redakteur zum SDR ging und dort die Abteilung Chormusik /​Geistliche Musik leitete. Bis 2011 leitete er sein eigenes Ensemble „Exvoco“.
Seit 1987 wirkte er am Kirchenmusik-​Festival und dessen Vorbereitung mit, die künstlerische Leitung übernahm er vor 14 Jahren. Durch seine langjährigen Verbindungen konnte das Festival namhafte Komponisten und Interpreten wie Dieter Schnebel, Krzysztof Penderecki, Arvo Pärt, Peter Schreier, Frieder Bernius und andere mit dem Preis des Festivals auszeichnen. Zudem war Ewald Liska maßgebender Juror bei den Kompositionswettbewerben des Festivals , die seit 1990 alle zwei Jahre ausgelobt werden. 2008 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. In seinem Dank versprach der Geehrte, weiter für das Festival aktiv sein zu wollen, das ihm in diesen 25 Jahren großes Glück beschert habe.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 74 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1953 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2013/7/12/ekm-buergermedaille-fuer-programm-macher-ewald-liska/