Startseite REMS-ZEITUNG – Samstag, 25. Februar 2017 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Dienstag, 19. Mai 2015

Fahrdienstleiter verkaufen ab 2016 keine Fahrkarten mehr

Galerie (1 Bild)

In vielen kleineren Bahnhöfen hat es Tradition, dass Fahrdienstleiter gleichzeitig auch für den Fahrkartenverkauf zuständig sind. Diese Konstellation soll bundesweit zum Ende des Jahres aufgehoben werden. Auch der Böbinger Bahnhof ist davon betroffen.

Von Nicole Beuther
BÖBINGEN. „Der Fahrdienstleiter ist vorrangig für den Zugverkehr zuständig“, erläutert Roland Kortz, Sprecher der Deutschen Bahn Stuttgart, im Gespräch mit der Rems-​Zeitung, weshalb der Fahrkartenverkauf durch die Fahrdienstleiter eingestellt werden soll. Er spricht von einer momentan unbefriedigenden Situation für die Kundschaft. Mehr hierzu in der RZ-​Ausgabe vom 19. Mai.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung: Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

 

QR-Code
remszeitung.de/2015/5/19/fahrdienstleiter-verkaufen-ab-2016-keine-fahrkarten-mehr/