Startseite REMS-ZEITUNG – Dienstag, 27. September 2016 Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 29. Januar 2016

Kultusminister Stoch in Waldstetten

Galerie (1 Bild)

„Es gab keine andere Möglichkeit angesichts der vergangenen Jahre“, sagt Andreas Stoch. Jetzt gelte es die Chancen der Veränderung in der Bildungspolitik zu ergreifen. Der Kultusminister war zu Besuch in Waldstetten.


WALDSTETTEN (rw). Der Chor der Franz-​von-​Assisi-​Realschule sang, die Bläser der Musikschule-​Kooperation spielten. Unter den Besuchern waren die Elternbeiratsvorsitzenden, aber auch die Schulleiter der anderen Gemeinschaftsschulen im Gmünder Raum.
Der Kultusminister unternimmt Gemeindebesuche, er will den Kommunen auf Augenhöhe begegnen, „ich komme nicht aus dem goldenen Käfig, sondern bin im ländlichen Raum groß geworden, in Giengen an der Brenz.“ Andererseits ist auch Landtagswahlkampf. Die Rollenverteilung: MdL Klaus Maier (SPD) sprach generell über die Politik der grün-​roten Landesregierung, Andreas Stoch (SPD) ging auf die Bildungspolitik ein, die in den letzten fünf Jahren oft genug ins kritische Kreuzfeuer geraten war (mehr in der RZ vom 29. Januar).
 

QR-Code
remszeitung.de/2016/1/29/kultusminister-stoch-in-waldstetten/