Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Musik im Raum: Eau Rouge lädt zur dreidimensionalen Live-​Performance

Ganz fest in Gmünder Hand ist ein Projekt an der Hochschule für Medien in Stuttgart: Nächste Woche können sich Interessierte dort für kostenlose Vorführungen im Fernsehstudio anmelden und Benedikt Maile — mit seinem Partner Daniel Schiffner -, Eau Rouge und Mixtown in Klang-​Aktion erleben.

Donnerstag, 11. Februar 2016
Rems-Zeitung, Redaktion
42 Sekunden Lesedauer

Benedikt Maile arbeitet an einer Masterarbeit zur „Realisierung eines 3D Audio Livekonzerts im Bereich Popmusik“. Als Partner hat er dazu Eau Rouge gewonnen, eine Gmünder Band; ermöglicht wird das durch Mixtown, ein Gmünder Unternehmen.
Zum einen kennen sich Benedikt Maile und Bo Zillmann noch aus der Schulzeit am Parler-​Gymnasium. Vor allem aber, sagt Maile, eignet sich Eau Rouge-​Musik in besonderem Maß für dieses Konzept. Wenn Musik, überhaupt ein „Klangerlebnis“, ganz unvertraut und unvermittelt hinter den Zuhörern einsetzt, müsse sich das in ein stimmiges Gesamtkonzept einfügen oder es wirke allzu leicht erschreckend oder zumindest irritierend. Maile: „Eau Rouge passt gut zu dem, was wir vorhaben; sie machen große, schillernde, glitzernde Musik, die man mit dieser Beschallung durch ein 3D-​System groß wirken lassen kann.“ Die RZ berichtet am Donnerstag.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1438 Tagen veröffentlicht.

1547 Aufrufe
1438 Tage 16 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2016/2/11/musik-im-raum-eau-rouge-laedt-zur-dreidimensionalen-live-performance/