Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Dienstag, 15. März 2016

Klaus Maier ist nicht nach Feiern zumute

Das schönste Geburtstagsgeschenk hätten ihm die Wähler machen können. Die wollten aber nicht. Und so sagt der künftig nicht mehr im Landtag sitzende Klaus Maier, der am Mittwoch, 16. März, 60 Jahre alt wird: „Mir ist nicht nach Feiern zumute.“

Klaus Maier hat den erneuten Einzug in den Landtag knapp verpasst. Jedoch: „Man wird nicht nach dem Geleisteten beurteilt“, bedauert Klaus Maier. Die überproportionalen Stimmanteile der AfD, das seien „die Zehntel, die fehlen“. Maier bedauert, dass der Wahlkreis nunmehr nur noch mit einem Vertreter (Dr. Stefan Scheffold) im Landtag vertreten ist.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 23 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 973 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2016/3/15/klaus-maier-ist-nicht-nach-feiern-zumute/