Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Zweckverband erneuert Leitungen und Straßen in Höldis und Burgholz

„Eine Wasserleitung ist auf mindestens 50 Jahre ausgelegt“, sagt der Vorsitzende des Zweckverbandes Wasserversorgung Menzlesmühle, der Welzheimer Bürgermeister Thomas Bernlöhr, „viele halten aber deutlich länger“.

Donnerstag, 28. Juli 2016
Rems-Zeitung, Redaktion
29 Sekunden Lesedauer

Kommt es jedoch zu wiederholten Wasserrohrbrüchen, werden die Leitungen aber kontinuierlich erneuert. So jetzt auch in zwei Alfdorfer Teilgemeinden, in denen in interkommunaler Zusammenarbeit die Sanierung vorgenommen wurde. In Höldis war es die Hohlgasse, an der der Zahn der Zeit genagt hatte und die nun für rund 100 000 Euro neue Leitungen und einen neuen Straßenbelag bekommen hatte. „Wer den früheren Zustand vor Augen hatte, dem war klar, dass etwas geschafft werden musste“, erklärte der Alfdorfer Bürgermeister, Michael Segan, bei der Besichtigung. Mehr zum Besuch auf den Baustellen in der Donnerstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1119 Tagen veröffentlicht.

1492 Aufrufe
1119 Tage 22 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 58


QR-Code
remszeitung.de/2016/7/28/zweckverband-erneuert-leitungen-und-strassen-in-hoeldis-und-burgholz/