Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Blaulicht

Unfall: B 29 Lorch-​Stuttgart gesperrt

Gegen 8 Uhr passierte ein Unfall auf der B29, Markung Lorch. Mehrere Fahrzeuge sind beteiligt gewesen. Die B 29 in Richtung Stuttgart war für rund zwei Stunden gesperrt. Verletzte gab es keine.

Dienstag, 05. Juli 2016
Rems-Zeitung, Redaktion
55 Sekunden Lesedauer

Der Unfall ereignete sich auf der Strecke Schwäbisch Gmünd – Schorndorf, kurz vor der Ausfahrt Lorch-​Waldhausen. Dort hatte gegen 7.50 Uhr der Fahrer eines Sattelzuges vom rechten auf den linken Fahrstreifen gewechselt, um einen Pkw vor ihm zu überholen. Dabei übersah er einen Pkw Mitsubishi, der bereits auf der linken Spur unterwegs war und beschädigte ihn. Durch diesen Unfall musste auch der nachfolgende Verkehr verlangsamen, was den unmittelbar nachfolgenden Pkw Opel und Audi auch gelang. Erst der dritte nachfolgende Fahrer erkannte die Situation nicht rechtzeitig. Er fuhr auf den Audi auf und schob diesen noch auf den Opel davor. Die Fahrerin des Audis und der Fahrer des Golfs verspürten an der Unfallstelle Kopfschmerzen, weshalb sie vorsichtshalber durch einen Rettungswagen zur Untersuchung in die Stauferklinik gebracht wurden. Der Schaden an Unfallfahrzeugen wurde auf zusammen etwa 50000 Euro geschätzt. Die Unfallfahrzeuge blockierten beide Fahrspuren in Richtung Schorndorf/​Stuttgart. Der Verkehr wurde deshalb an der Anschlussstelle Lorch-​Ost ausgeleitet und konnte an der Zufahrt Lorch-​Waldhausen wieder auffahren. Vor der Ausleitestelle und auf der Umleitungsstrecke kam es dabei zum Rückstau und zu Verkehrsstörungen. Die Strecke konnte kurz vor zehn Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

7081 Aufrufe
221 Wörter
2847 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 2847 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2016/7/5/unfall-b-29-lorch-stuttgart-gesperrt/