Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Tramperin sexuell belästigt /​Audi-​Fahrer gesucht

Am vergangenen Freitag stieg eine 25-​jährige Anhalterin um 14.30 Uhr an der Gschwender Bushaltestelle Im Bühlfeld in einen silberfarbenen /​grauen Audi A3 mit Schwäbisch Haller Kennzeichen (SHA) ein. Ausgangs der Ortschaft Wildgarten wurde sie von dem Fahrer, der auf Mitte 30 geschätzt wird, sexuell belästigt.

Dienstag, 10. Januar 2017
Rems-Zeitung, Redaktion
35 Sekunden Lesedauer

Nachdem sich die Frau wehrte und den Fahrer lautstark aufforderte, dass sie aussteigen möchte, führte dieser im Bereich einer Bushaltestelle vor Reippersberg eine Vollbremsung durch und stieß die Geschädigte aus dem Fahrzeug. Der Audi-​Fahrer wurde als Südländer, mit kräftiger, stämmiger Figur, ovalem Gesicht, dunklen, in der Mitte nach oben gegelte Haare („Igelfrisur“) und Dreitagebart beschrieben. Er war mit einer dunklen Jacke mit Fellrand und Kapuze sowie einem Schal bekleidet. Personen, die Hinweise auf den Vorfall oder auf den Fahrer des Audis geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Aalen, Telefon 07361/​5800, in Verbindung zu setzen.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 1180 Tagen veröffentlicht.

5973 Aufrufe
141 Wörter
1180 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2017/1/10/tramperin-sexuell-belaestigt---audi-fahrer-gesucht/