Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 01. Oktober 2017

Die Reben desselben Weinstocks

Galerie (1 Bild)
 

msi

Auf dem Weg „vom Konflikt zur Gemeinschaft“ feierten evangelische und katholische Christen am Sonntag gemeinsam das Erntedankfest. Zugleich markierte der Gottesdienst den Abschluss des 400-​jährigen Salvatorjubiläums und den Auftakt des weltweiten Jubiläumsmonats anlässlich von 500 Jahren Reformation.

Starke ökumenische Akzente hatten beide Jubiläen begleitet. Und so waren Brot und Trauben auf dem Altar nicht nur ein Zeichen des Erntedankfestes, sondern symbolisierten auch, dass Katholiken und Lutheraner Reben desselben Weinstocks sind. Auch die Liturgie war eigens von der lutherisch/​römisch-​katholischen Kommission für die Einheit aus Anlass des Reformationsjubiläums erarbeitet worden. Mehr zum ökumenischen Erntedankgottesdienst lesen am Montag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 25 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/10/1/die-reben-desselben-weinstocks/