Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 14. Oktober 2017

Sport will mehr Wasserflächen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: jh

„Wir benötigen in Gmünd definitiv mehr Wasserflächen. Daher bin ich gegen eine Kombibadlösung im Schießtal und für einen Neubau eines Hallenbades mit Wellnessbereich“, erklärt Ralf Wiedemann als Vorsitzender den Standpunkt des Stadtverbandes Sport zum Thema Renovierung oder Neubau des Hallenbades.

Den Standort Nepperberg sieht der Vorsitzende des Stadtverbands Sport im Gespräch mit der Rems-​Zeitung als Ideallösung. Für Ralf Wiedemann steht nämlich fest, dass nur ein neues Hallenbad mit einem 50-​Meter-​Becken keinen Investor „hinter dem Ofen hervorrufen würde.“ Ausführlicher Bericht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/10/14/sport-will-mehr-wasserflaechen/