Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 15. Oktober 2017

Lautern: Drittes Grombierafeschd

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: Karin Abele

Richtig fleißig waren wieder die Mitglieder des Heimat– und Geschichtsvereins in Lautern. 80 Kilogramm Grombiera (Kartoffeln) wurden verarbeitet zu Kartoffelsalat, Bratkartoffeln, Grombieraschnitz und Kartoffelchips.

Ordentlicher Aufwand wurde für das dritte „Grombierafeschd“ in der Lauterner Gemeindehalle getrieben: Aus 90 Eiern wurden hausgemachte Spätzle gemacht. Denn die gehören bekanntlich neben den Kartoffeln in einen „Gaisburger Marsch“. Viele kamen wieder extra, um Toni’s Kutteln an deftigen Bratkartoffeln zu genießen. Aber auch der schwäbische Salat von der heimischen Kartoffel mit feinem selbst gemachtem Schweinebraten hatte wieder seine Anhänger. Was es sonst noch so an Programm und Kulinarischem gab, steht in der Montags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/10/15/lautern-drittes-grombierafeschd/