Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Ostalb | Freitag, 20. Oktober 2017

Mögglingen macht sich fein für Remstalgartenschau

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: rw

Die Remstalgartenschau und die Mackilohalle standen im Fokus der Gemeinderatssitzung in Mögglingen. Vorgestellt wurden Projekte, welche die Schau überdauern.


Bahnhofsvorplatz, Remsaue, Steg am Postplatz und Motorikplatz – dafür gibt es konkrete Planungen und auch Konzepte, die die Gemeinde weiterverfolgen will. Wie der Bahnhofsvorplatz in Zukunft aussieht, erläuterte Ingenieur Manuel Luz, bevor der Gemeinderat den Baubeschluss auf Empfehlung des Gartenschau-​Ausschusses fasste. Bürgermeister Adrian Schlenker war am Dienstag im Regierungspräsidium, die Chancen einer Förderung würden dort „sehr positiv“ eingeschätzt. „Mögglingen soll sich schon am Bahnhof von seiner besten Seite zeigen“, sagte der Schultes. Aus dem Gremium verabschiedet wurde Eberhard Bär, der 28 Jahre lang Gemeinderat war. Seine Nachfolgerin ist Gabi Ebbinghaus. Mehr darüber in der RZ vom 21. Oktober.

QR-Code
remszeitung.de/2017/10/20/moegglingen-macht-sich-fein-fuer-remstalgartenschau/