Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 08. Oktober 2017

Almabtrieb in Frickenhofen

Galerie (6 Bilder)
 

Fotos: Dorothee Wörner

Nein, es ist nicht so, wie es scheint in Frickenhofen. Für den Almabtrieb des SV Frickenhofen am Samstagnachmittag mussten keine Kühe aus dem Allgäu hergebracht werden. Max Ortmann und Lukas Kunz hatten eigene Kühe der Allgäuer Rasse dabei. Schön geschmückt mit großen Glocken um den Hals läuteten sie beim Umzug vom Dorf hinunter ins Tal.

Jede Menge Gaudi in der Vereinsgaststätte des SV beim Sportplatz unten im Tal, wo sich im Anschluss alle zum Wein– und Schlachtfest trafen. Die Mutlanger Musiker, die den Festzug angeführt hatten, ließen es sich nicht nehmen, mit ihrer Blasmusik Stimmung zu machen. Die Zuschauer, die sich ebenfalls auf den Weg machten, freuten sich schon auf die Geselligkeit. Ausführlicher Bericht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 30 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/10/8/almabtrieb-in-frickenhofen/