Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 10. November 2017

Warum Dieter Gerstlauer Bürgermeister bleiben will

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

In der ersten Minute des 10. November hat Dieter Gerstlauer die Bewerbung für eine vierte Amtszeit als Schultes der Gemeinde Durlangen im Rathaus in den Briefkasten geworfen. Mit seiner Bilanz nach 24 Bürgermeister-​Jahren ist er unterm Strich zufrieden und für die nächsten acht Jahre bereits konkrete Vorstellungen.

Die Persönlichkeit von Dieter Gerstlauer hat verschiedene Facetten – die des Strahlemanns, der so oft wie möglich seine Qualitäten in der Öffentlichkeit präsentiert, gehört nicht dazu. In erster Linie ist der 57-​Jährige ein stiller Schaffer, der lieber mit Taten als mit Worten überzeugen möchte. Vom Alter her wäre es nicht ungewöhnlich, wenn Dieter Gerstlauer nach drei Amtszeiten als Chef im Durlanger Rathaus den Dienst quittiert hätte, um sich anderen Aufgaben zu widmen. Warum ihm dennoch eine vierte Amtszeit in Durlangen lieber ist, steht am 10. November in der Rems-​Zeitung!

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/10/warum-dieter-gerstlauer-buergermeister-bleiben-will/