Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Sonntag, 12. November 2017

Abwechslungsreiches und erfrischendes Programm für die Senioren

Galerie (13 Bilder)
 

Fotos: Gerhard Nesper

Auf Einladung von Bürgermeister Michael Rembold und Ortsvorsteherin Ingrid Banzhaf trafen sich am Sonntag Nachmittag die über 70-​jährigen Bürgerinnen und Bürger aus Waldstetten, Wißgoldingen, Weilerstoffel und Tannweiler zum diesjährigen Seniorennachmittag in der festlich geschmückten Wißgoldinger Kaiserberghalle.

Dem Percussions-​Ensemble der Waldstetter Musikschule unter der Leitung von Manfred Fischer war es vorbehalten, den bunten Nachmittag zu eröffnen. Sechs Jungs zeigten dem Publikum, was sie so alles drauf haben mit ihren Drumsticks, indem sie Pappkartons und Haushaltsleitern zweckentfremdet als Schlaginstrumente benutzten. Die Jugendkapelle unter der Leitung von Michael Solleder brachte dann mit den Musikstücken „Bläserklang“, „Ho-​Ruck-​Bumm“, „Fiesta“ und „Happy days are here again“ (Wochenend und Sonnenschein) Schwung in die Kaiserberghalle. Bürgermeister Rembold begrüßte anschließend, auch im Namen von Ortsvorsteherin Ingrid Banzhaf, die zahlreichen Besucher in der „prall– und proppevollen“ Halle. Viele junge Musiker seien heute für die ältere Generation da, um sie mit toller und großartiger Musik zu unterhalten. Bezüglich des Auftritts des Trommel-​Ensembles meinte er schmunzelnd, weil der Gemeinde das Geld ausgegangen sei, müssten sich die Musiker mit Kartons und Haushaltsleitern begnügen.
Vollständiger Bericht in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Redaktion.
Lesedauer: 45 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2017/11/12/abwechslungsreiches-und-erfrischendes-programm-fuer-die-senioren/