Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Kultur | Dienstag, 14. November 2017

Literaturtage wortReich: Ein Heine-​Abend

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Er gilt als der letzte große Romantiker und gleichzeitig Überwinder dieser Literaturgattung, er ist Deutscher in Frankreich und Patriot jüdischer Herkunft: Heinrich Heine.

Heinrich Heine stand am Montag im Zentrum der Reihe wortReich. Signe Sellke, Moni Niemöller und Ralf Büttner haben sich dem Dichter genähert, sein Leben und Werk durchleuchtet und leicht verdaulich in eine Zweistunden-​Performance verpackt, die sie am Sonntag Abend in der Theaterwerkstatt ihrer großen Zuhörerschar präsentierten. Marcus Englert unterstützte das Trio auf dem Klavier und brachte einige von Heines Texten zu Gehör, gibt es doch mehr als 10000 Vertonungen von Heines Texten. Mehr in der RZ vom 15. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/14/literaturtage-wortreich-ein-heine-abend/