Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Mittwoch, 15. November 2017

Literatur am Parler-​Gymnasium: „Wenn ich König von Deutschland wär“

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Eine Lesung auf etwas andere Art boten die Schüler des Parler-​Gymnasiums im Rahmen der wortReich Reihe. Unter dem locker gefassten Rahmen „Macht und Regeln“ trugen sie eigene Texte vor.


Ziel des Deutschunterrichts ist für Stephan Gora, den Initiator dieses Projekts, nicht nur zu interpretieren, sondern auch sich auszudrücken, Gefühle wiederzugeben, Sachverhalte anderen zu vermitteln.
In fast zwei Dutzend Programmpunkten taten Schülerinnen und Schüler des Parler-​Gymnasiums ihre Meinung kund, trugen vor, boten Einblick, zeigten Veränderungen. Die Tiefe der Texte war manchmal beeindruckend, gern wäre man mit manchem Interpreten ins Gespräch gekommen. Richtige kleine Kurzgeschichten entstanden vor den Zuhörern, und es waren nicht nur Mitschüler und Eltern, die diese Veranstaltung besuchten. Ein Erfolg für die Veranstalter. Mehr darüber in der RZ vom 16. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/15/literatur-am-parler-gymnasium-wenn-ich-koenig-von-deutschland-waer/