Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Donnerstag, 16. November 2017

Poetry Slam mit Hanz: Reimkaskaden ins Publikum

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Wahre Wortgewitter und Reimkaskaden brachen über die Besucher herein, als Hanz’ Poetry-​Slammer loslegten. Die Bewältigung des Lebens, Grundlagen von Macht und Herrschaft und Werte allgemein standen im Mittelpunkt.


Der Baldung-​Saal war ausverkauft, als Hanz zum „Best of Poetry slam“ geladen hatte. Tino Bomelino machte Musik und gab den Pausenclown, sann darüber nach, auf welche Erfahrungen man gern verzichtet hätte und rutschte dabei mit Leidenschaft ins Ordinäre, kannte dafür auch keine Hemmungen, wenn es um die als Siegerpreis ausgestellten Apfelringe ging. Hanz hatte sich diesmal „Gabi“ mitgebracht, die Lebensberaterin der pinken Zeitschrift „Mädchen“ und zitierte zur Erheiterung des Publikums aus naiven Anfragen und krassen Antworten. Den vier Akteuren waren Requisiten hingegen verboten, doch die Profis trugen sowieso auswendig vor, denn so schnell, wie sie ihre Texte stellenweise auf das Publikum einprasseln ließen, könnte ohnehin niemand lesen. Mehr in der RZ vom 17. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/16/poetry-slam-mit-hanz-reimkaskaden-ins-publikum/