Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Donnerstag, 02. November 2017

DJK Gmünd: Zweiter Heimauftritt in Folge

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Ihren zweiten Saisonsieg sicherten sich die „Gmünder Einhörner“ am Samstag durch das 3:2 im Heimspiel gegen den TSV Burladingen. An diesem Samstag steht bereits der nächste Heimauftritt an. Zu Gast ist um 20 Uhr zum Duell Siebter gegen Achter die TSG Backnang.

Comeback-​Qualitäten bewiesen die Volleyballerinnen der DJK Gmünd am vergangenen Samstag, die gegen den TSV Burladingen trotz eines 0:2-Satzrückstands am Ende noch mit 3:2 die Nase vorne hatten. „Der Gegner hat am Anfang sicherlich nicht schlecht gespielt, das muss man dann auch akzeptieren“, blickt DJK-​Trainer zurück. Dabei sah es vor allem im ersten Satz lange Zeit nach einem erfolgreichen Gmünder Auftakt aus, ehe der Gast noch mit 26:24 siegte. „Den ersten Satz müssen wir eigentlich nach Hause bringen, dann läuft das ganze Spiel vielleicht anders“, so Saam, der seine Mannschaft vor allem für eine „starke kämpferische Leistung“ lobt. Die verhalf zur erfolgreichen Aufholjagd inklusive des gewonnenen Tie-​Breaks. „Zum Schluss lief einiges besser“, sagt Saam.
So erfolgreich kann und soll es aus Sicht der „Gmünder Einhörner“ gerne weitergehen am Samstag im nächsten Heimspiel gegen die TSG Backnang. Es kommt zum Duell der Tabellennachbarn, rangiert doch die DJK mit 8:10-Sätzen und fünf Punkten nach den ersten vier Spielen als Tabellensiebter nur einen Rang vor der TSG (6:11/3). Joachim Saam verknüpft mit der anstehenden Partie eine Hoffnung: „Ich hoffe, dass wir da etwas stabiler sein werden in der Annahme als zuletzt. In Sachen Aufschläge war es gegen Burladingen schon okay.“ Mehr dazu in der RZ vom 3. November.


QR-Code
remszeitung.de/2017/11/2/zweiter-heimauftritt-in-folge-der-djk-gmuend/