Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Montag, 27. November 2017

Sonne und Spaghetti: Götz Alsmann im Prediger

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway und zum Abschluss ihrer Reise-​Trilogie in der ewigen Stadt Rom– und jetzt? Die fünf Musiker waren im fast ausverkauften Predigersaal in Schwäbisch Gmünd.


In einem sehr unterhaltsamen, komödiantischen und vor allem Italo-​jazzigem Konzert zeigte sich Götz Alsmann in seiner wohl wahren Profession als Pianist und Sänger. Mit viel Charme und Humor verbanden Götz Alsmann und seine hervorragende Band, bestehend aus Rudi Marholt am Schlagzeug, Markus Passlick mit einer schier unerschöpflichen Percussion, Altfried Maria Sicking an Vibraphon, Xylophon, Trompete und Ingo Senst mit seinem Kontrabass in ihrem rund zweistündigen Programm „Götz Alsmann in.…Rom“ die Qualitäten von Profi-​Musikern und gekonnten Entertainern. Mehr in der RZ vom 28. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/27/sonne-und-spaghetti-goetz-alsmann-im-prediger/