Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Dienstag, 28. November 2017

Von der Göttin zur Gattin: Lioba Albus in Lorch

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Ihr Thema war durchgängig, ihr Outfit den fünf Episoden ihres Programms angepasst – so streifte Lioba Albus durch die Lebensalter von Frauen und Männern und folgte der Evolution von der Höhle bis zur Wohnzimmercouch.


Dabei blickte Lioba Albus tief in die verborgensten Ecken der zwischenmenschlichen Beziehung, die man Ehe nennt.
In der VHS-​Kabarettreihe war die Hamburgerin Lioba Albus im Lorcher Bürgerhaus zu Gast und unterhielt ihr Publikum mit einem Thema, bei dem (fast) jeder Experte ist: bei den Beziehungen zwischen Mann und Frau, die manchmal glücklich enden und manchmal zur Ehe führen.
Als das sauerländische Landei Mia Mittelkötter mit Wischmopp-​Frisur und Wickelrock zog sie über ihren Mann vom Leder, der „sich selbst beim Stoffwechsel lauscht“. Und dann begann sie mit ihrer Schöpfungsgeschichte, die erklärt, wieso Männer und Frauen so gar nicht zusammen passen. Mehr in der RZ vom 29. November.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/28/von-der-goettin-zur-gattin-lioba-albus-in-lorch/