Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 30. November 2017

Blindenheim braucht Geld für einen Bauerngarten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: esc

Kaum jemand weiß, dass zum Blindenheim in der Asylstraße ein großer, sonniger Garten gehört. Im Frühling soll er für die Bewohner der Senioreneinrichtung schön gestaltet werden und den blinden und sehbehinderten Menschen mehr Lebensqualität bieten.

Der Förderverein Blindenheim Schwäbisch Gmünd hatte nun die Idee, mit der seit längerem geplanten Gartengestaltung bei der Aktion „Gut für die Ostalb“ mitzumachen. Gedacht als Bauerngarten, soll er einerseits den Bewohnern Gelegenheit geben, selbst Tomaten, Gurken, Beeren zu pflanzen, sich darum zu kümmern, zu ernten. Andererseits soll er auch die Sinne anregen: Gerüche wahrnehmen, Formen und Materialien erfühlen. Auf der Spendenplattform „Gut für die Ostalb“ sind die verschiedenen Wünsche getrennt angegeben. So kann jeder Spender entscheiden, wofür er spenden möchte. Es fehlen insgesamt rund 3 900 Euro.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/30/blindenheim-braucht-geld-fuer-einen-bauerngarten/