Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Blaulicht | Sonntag, 05. November 2017

Frau durch Stiche verletzt

Galerie (1 Bild)

In der Nacht zum Samstag meldete sich eine Frau über den Notruf bei der Polizei, dass sie verletzt sei und Hilfe benötige. Polizei und Rettungsdienst trafen kurz vor zwei Uhr nahezu gleichzeitig an der angegebenen Stelle in Aalen in der Gartenstraße ein. Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung an Ort und Stelle durch und brachte die Frau anschließend ins Ostalbklinikum, wo die Anfang Dreißigjährige anschließend operiert wurde.

Die Polizei hat unmittelbar die entsprechenden Ermittlungen nach der Ursache der Verletzung, bei der es sich wohl um eine Stichverletzung handelt, eingeleitet. Der Bereich um den Antreffort der Frau wurde einer Spurensicherung unterzogen, mehrere Streifen suchten nach Personen, die sich im fraglichen Bereich aufhielten. Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort die Ermittlungen der Abläufe, die zu der Verletzung führten, aufgenommen. Die Kriminalpolizei Aalen, die mit den weiteren Ermittlungen beauftragt wurde, bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Jeder, der zwischen ein Uhr und drei Uhr im Bereich Gartenstraße, Fackelbrückenstraße, Brunnenstraße und der Aal unterwegs war, wird gebeten sich zu melden, unabhängig davon, ob er selbst glaubt, Beobachtungen gemacht zu haben. Darüber hinaus, bittet die Polizei diejenigen, die in der gesamten Gartenstraße, zwischen Friedrichstraße und Hofherrnstraße und den parallel laufenden Straßen und Fußwegen, bis zur Bahnlinie im Süden und der Schillerhöhe im Norden andere Personen gesehen haben, die ihnen auffielen, sich zu melden. Wer einen Gegenstand findet, mit dem eine Stichverletzung verursacht werden kann, wird gebeten, unmittelbar die Polizei zu informieren, ohne diesen Gegenstand zu berühren. Alle Hinweise werden bei der Kriminalpolizei in Aalen unter Telefon 07361/​5800 entgegengenommen.


QR-Code
remszeitung.de/2017/11/5/frau-durch-stiche-verletzt/