Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 05. November 2017

Großer Andrang beim Degenfelder Besen im Gasthof Pflug

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: Gerhard Nesper

Nachdem der letztjährige erste „Degenfelder Besen“, organisiert und durchgeführt von der „Helfer-​vor-​Ort-​Gruppe“ (HvO) der DRK-​Bereitschaft, einen großen Erfolg verbuchen konnte, wurde auch wieder in diesem Jahr, und zwar am Samstag, das gesellige Fest im Gmünder Stadtteil Degenfeld veranstaltet.

Der Degenfelder Besen ist nicht nur ein fröhliches, unterhaltsames und kulinarisches Fest für alle Bürger, Sponsoren, Freunde und Gönner, sondern auch eine Benefizaktion, bei der die Spenden des Tages einem wohltätigen Zweck zugute kommen. So hatte im vergangenen Jahr der Rotary-​Club Rucksäcke jeweils mit einer qualifizierten Erstversorgung für Erkrankte oder Verletzte der HvO-​Gruppe gespendet.
Das Ziel der Degenfelder DRK-​Gruppe in diesem Jahr ist, im Sinne der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ und der vom DRK-​Kreisverband zusammen mit dem Stauferklinikum initiierten Aktion „1000 Lebensretter“, mitzuhelfen, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger im Altkreis Schwäb. Gmünd, insbesondere natürlich in Degenfeld, über lebensrettende Sofortmaßnahmen zu informieren, sie zu schulen und, nach Anschaffung einer Reanimationspuppe, sie daran auszubilden. Mit dieser „Rescue-​Anne“ soll dann auch die Erste-​Hilfe-​Ausbildung und die Sanitätsausbildung intensiv geübt werden.
Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/11/5/grosser-andrang-beim-degenfelder-besen-im-gasthof-pflug/